Nationale Fußballwettbewerbe in Irland

Zum Einstieg ein paar generelle Infos zu den nationalen Wettbewerben in Irland:

Die League of Ireland besteht aus zwei Ligen, der Premier Division (1. Liga) mit derzeit 12 Teams und der First Division (2. Liga) mit derzeit 8 Teams. Die insgesamt also derzeit 20 Teams sind, da es keinen Auf- und Abstieg zwischen der First Division und den regionalen Amateurligen gibt, quasi eine geschlossene Gesellschaft, in die man nur per Lizenzantrag hineinkommt. Der irische Meister qualifiziert sich für die Champions-League-Qualifikation, der zweite und dritte der Premier Division qualifizieren sich für die Europa-League-Qualifikation.

Der FAI Cup ist der irische Pokal. 40 Teams nehmen an diesem Wettbewerb teil, nämlich die 20 Teams der League of Ireland sowie 20 weitere Teams, die sich über den FAI Intermediate Cup und den FAI Junior Cup qualifizieren. Die League of Ireland-Teams sowie vier der anderen erhalten in der ersten Runde ein Freilos. Der irische Pokalsieger qualifiziert sich für die Europa-League-Qualifikation.

Der League of Ireland Cup ist der irische Ligapokal. Hier treten die 20 Teams der League of Ireland sowie 4 weitere eingeladene Teams an. 8 Teams erhalten in der ersten Runde ein Freilos.

Der President’s Cup ist der irische Supercup. Er wird seit 2014 jeweils während der Saisonvorbereitung ausgetragen. Der Meister und der Pokalsieger der Vorsaison treffen hier aufeinander. Falls ein Team das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg gewonnen hat, tritt es gegen den zweiten der Liga an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.