Ligapokal Viertelfinale: Limerick besteht auch gegen Galway, Cork ist raus

Gestern und heute fanden die Viertelfinal-Begegnungen im Ligapokal statt. Von den vier Partien war nur eine nach 90 Minuten beendet: Limerick gewann heute gegen Galway mit 2:0, wobei Galway allerdings ohne einige Stammspieler angetreten ist.
Ebenfalls mit einer B-Elf ist Cork gestern angetreten: Nur zwei Spieler der Anfangsformation waren Stammspieler. Das reichte dann gegen Derrys Stammelf nicht, das Spiel ging mit 1:2 nach Verlängerung verloren. In der Halbzeitpause der Verlängerung wurde übrigens vom Stadionsprecher bekannt gegeben, dass Leicester City jetzt Meister in England ist, was vom Publikum mit einem kurzen Jubel quittiert wurde.
Auch bei den beiden anderen Partien des Viertelfinales mussten die Teams gestern nachsitzen: St. Patrick’s Athletic gewann nach Verlängerung in Bray, Shamrock Rovers (auch nicht mit der ersten Elf) brauchte ein Elfmeterschießen, um sich gegen Shelbourne durchzusetzen.

Nachtrag 04.05.: Im Halbfinale empfangen die Shamrock Rovers St. Patrick’s Athletic, und Limerick muss bei Derry City antreten. Die Partien werden voraussichtlich am 01.08. ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.