Champions-League-Quali: Dundalk verliert in Borisov

bate_borisov 1:0 dundalk_fc

Déjà-vu: Wie schon beim Duell der beiden Teams im letzten Jahr musste Dundalk zunächst auswärts gegen BATE Borisov antreten, und wie im letzten Jahr hat Dundalk auch diesmal mit einem Tor Unterschied verloren. Hier hören die Parallelen aber auch schon auf, denn im letzten Jahr war es ein 1:2, diesmal ein 0:1. Da Dundalk also diesmal kein Auswärtstor erzielt hat, ist die Ausgangslage fürs Rückspiel etwas schlechter. BATE hat das Spiel über weite Strecken dominiert, Dundalk hatte kaum Torchancen. Mein Eindruck ist, dass BATE mehr aus dem letzten Jahr gelernt hat als Dundalk. Wenn Dundalk die Begegnung im Rückspiel noch drehen will, muss vor allem im Mittelfeld und in der Offensive mehr zusammen laufen als es heute der Fall war.

Das Rückspiel wird Dundalk übrigens nicht im heimischen Oriel Park austragen, sondern im Tallaght Stadium in Dublin, wo normalerweise die Shamrock Rovers zu Hause sind. Grund dafür ist, dass der Oriel Park nur die Bedingungen für die UEFA-Stadionkategorie 2 erfüllt, in der dritten Qualifikationsrunde aber ein Stadion der Kategorie 3 gefordert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.