Länderspiele und etwas Durcheinander bei den Ligaspielen

Ich war ein paar Tage offline und versuche nun, so halbwegs zusammenzufassen, was sich im irischen Fußball diese Woche alles so getan hat, und das war so Einiges. Am Dienstag gab es einige Nachholspiele in Liga und Pokal: In der Liga gewann Cork City überzeugend mit 4:0 gegen Bray Wanderers, und Derry City gewann 1:0 bei Shamrock Rovers. Im Pokal schlug Dundalk das Amateurteam Crumlin United mit 5:0.

Am Mittwoch fand das Länderspiel gegen Oman statt, Irland gewann mit 4:0. In dem Spiel, das das letzte Länderspiel für Robbie Keane war, erzielte er selbst das 2:0 und damit seinen 68. Länderspieltreffer. Oman hatte übrigens in der Vorwoche auch Spiele gegen Cork City und Limerick ausgetragen und konnte keines der Spiele gewinnen (1:1 gegen Cork, 2:2 gegen Limerick), von daher war das Ergebnis des Länderspiels auch in der Höhe keine große Überraschung.

Am Freitag/Samstag stand dann wieder ein normaler Ligaspieltag auf dem Programm – eigentlich. Denn von diesem Ligaspieltag wurden in der Premier Division nur zwei Spiele ausgetragen: Derry City gegen Galway United und Shamrock Rovers gegen St. Patrick’s Athletic endeten jeweils 0:0. Das Spitzenspiel Dundalk gegen Cork City wurde abgesagt, da Cork 2 Spieler (Sean Maguire und Kevin O’Connor) zur irischen U21-Nationalmannschaft abstellen musste, die am Freitag gegen Slowenien mit 2:0 gewann (beide haben auch gespielt, Maguire hat das 2:0 per Elfmeter erzielt).
Da Dundalk aber aufgrund der Europa League sowieso schon einen engen Terminplan hat, hätte die Absage zu einem weiteren Nachholspiel geführt, das irgendwo dazwischengequetscht werden müsste. Also hat man statt dessen die Partie Bohemians – Dundalk vom 32. Spieltag auf den Freitag Abend vorverlegt, Dundalk gewann mit 2:1. Da Bohemians aber nun gegen Dundalk spielten, musste die Partie Bohemians gegen Wexford Youths verlegt werden und findet nun am 19.09. statt.
Fehlen noch die Partien vom Samstag. Der Samstag hat in Teilen Irlands starke Regenfälle mitgebracht, so dass die Partie Longford Town gegen Bray Wanderers wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt wurde. Bei Sligo Rovers gegen Finn Harps hat man 20 Minuten lang versucht, auf dem nassen Platz ein Spiel zu spielen, aber hat das Spiel dann aus dem gleichen Grund abgebrochen.

Das war’s dann fast für diese Woche, fehlt nur noch die First Division. Dort fanden tatsächlich alle Spiele wie geplant statt, es gab Siege für Limerick, Drogheda, UCD und Shelbourne, mit der Folge, dass sich mehr und mehr abzeichnet, dass Drogheda und UCD wohl in die Aufstiegs-Playoffs gehen werden.

Noch eine Randnotiz: Einen bemerkenswerten Fahrplan hat dieser Tage Dundalks Torhüter Gary Rogers: Er ist als dritter Torhüter bei der Nationalmannschaft dabei, was bedeutet, dass er am Dienstag beim Pokalspiel gegen Crumlin für Dundalk auf der Bank saß (sein nomineller Ersatz Gabriel Sava hat gespielt), am Mittwoch im Länderspiel gegen Oman auf der Bank saß, am Freitag in der Liga gegen Bohemians gespielt hat und nun mit der Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel am Montag nach Serbien fliegt. Ob er danach rechtzeitig zurück ist, um am Dienstag schon wieder gegen Sligo zu spielen, weiß ich gerade nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.