Trainerwechsel in Athlone

In den letzten Wochen habe ich schon öfter mal gedacht, ich könnte eigentlich mal wieder was zu Athlone Town schreiben. Nachdem der Verein heute eine Personalentscheidung bekannt gegeben hat, nehme ich das nun mal als Aufhänger dafür.
Fangen wir mal mit einem Rückblick in den Sommer letzten Jahres an: Im Zusammenhang mit dem nicht angetretenen Spiel in Waterford im Juni 2016 war damals der Trainer Alan Mathews und fast die komplette Mannschaft gegangen. Als neuer Trainer wurde Colin Fortune eingesetzt und eine neue Mannschaft zusammengestellt, die im Wesentlichen aus U19-Spielern, bis dahin vereinslosen Spielern und einigen Spielern aus lokalen Amateurklubs bestand. Mit dieser Mannschaft wurde die Saison 2016 zu Ende gespielt. Seitens einiger Mitglieder und Fans gab es in der zweiten Hälfte der Saison Versuche, den Vorstand abzusetzen, die waren aber nicht erfolgreich.
Im Dezember wurde dann Colin Fortune als Trainer für die Saison 2017 bestätigt, im Laufe des Januars eine Reihe von Spielern aus der im Sommer zusammengestellten Mannschaft ebenfalls für die neue Saison verpflichtet. Irgendwann in der Saisonvorbereitung kamen dann Gerüchte auf, dass es einen Investor gibt, was sich letztlich auch bestätigte. Ein Name wurde allerdings nie genannt, und der Vereinsvorstand blieb derselbe. Was mit dem neuen Investor allerdings kam, waren mehrere portugiesische Trainer und ein bunter Strauß an Spielern aus dem Ausland (Portugal, Lettland, Frankreich, Rumänien und Uruguay, wenn ich das richtig überblicke). Colin Fortune blieb aber der Chef des Trainerteams und führte Athlone etwas überraschend zu zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen.
Anfang März meldete sich dann Ricardo Monsanto, einer der portugiesichen Trainer, bei der Presse und behauptete, er sei der Chef, nicht Colin Fortune. Das wiederum veranlasste den Verein, offiziell bekannt zu geben, dass Monsanto der Chef ist, Fortune aber weiter zum Trainerteam gehört. In den sechs Spielen seit dieser Umstellung (oder was auch immer das war) hat Athlone nur noch einen Punkt geholt und teilweise deutliche Klatschen kassiert.
Heute nun kam die Meldung, dass sich Athlone Town von Ricardo Monsanto trennt und Ricardo Cravo (ein weiterer Portugiese aus dem Trainerteam) als Interimstrainer übernimmt. Kein Wort über Colin Fortune, es soll ein neuer Trainer gesucht werden. Mal abwarten, wer dann kommt…

Nachtrag: In einem irischen Fussballforum schrieb jemand, dass Colin Fortune vor ein paar Wochen gegangen ist. Sollte das der Fall sein, ist klar, warum er hier nicht wieder übernimmt.
Nachtrag 2: Am 27.04. hat der Verein offiziell bestätigt, dass Colin Fortune gegangen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.