Non-League-Teilnehmer der ersten FAI-Cup-Runde stehen fest

Bei den im November bekannt gegebenen Änderungen zur Saison 2017 ist eine Änderung am FAI-Cup nicht kommuniziert worden: Die bisherige zweite Runde, ab der die Mannschaften der League of Ireland einsteigen, wird zur ersten Runde, die bisherige, nur von „Non-League“-Mannschaften ausgetragene, erste Runde wird zur Qualifikationsrunde.

Eben diese Qualifikationsrunde wurde im März ausgelost und dieses Wochenende ausgespielt, und somit stehen nun die Non-League-Teilnehmer der ersten Runde des FAI-Cups fest. Vier Teams erhielten schon bei der Auslosung Freilose:
Crumlin United (Dublin)
Bluebell United (Dublin)
Glenville FC (Dublin)
Portmarnock AFC (Portmarnock)

Weitere acht Teams qualifizierten sich über die Qualifikationsrunde (Ergebnisse hier):
Bangor Celtic (Dublin)
Sheriff YC (Dublin)
Killester United (Dublin)
Cobh Wanderers (Cobh)
Ballincollig AFC (Ballincollig)
Killarney Celtic (Killarney)
Evergreen FC (Kilkenny)
Everton AFC (Cork)

Für den Non-League-Teilnehmer, der im Wettbewerb am weitesten kommt, gibt es ab dieser Saison ein Preisgeld von 2000€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.