Limerick verliert erstes Spiel unter neuem Trainer

Am Donnerstag wurde nach Wochen der Suche der neue Trainer von Limerick vorgestellt: Neil McDonald, Engländer, zuletzt bis Januar Assistenztrainer beim englischen Premier League-Verein Hull City.
Am Freitag saß er dann zum ersten Mal auf der Bank und musste zusehen, wie sein Team mit 0:3 gegen Dundalk verlor. Knackpunkt der Partie war wohl die rote Karte gegen Limericks Torhüter Brendan Clarke nach nicht einmal 20 Minuten. Clarke hatte den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand gespielt. Dundalk rückt durch den Sieg auf Platz 2 vor, da Bray Wanderers zu Hause gegen Bohemians verloren. Mit großem Abstand auf Platz 1 steht weiterhin Cork City, das gegen ein über weite Strecken klar unterlegenes Team aus Drogheda mit 5:0 gewann.

Limerick 0:3 Dundalk
Cork City 5:0 Drogheda United
Derry City 3:1 Shamrock Rovers
Bray Wanderers 1:2 Bohemians
St. Patrick’s Athletic 1:1 Sligo Rovers
Galway United 2:1 Finn Harps

Im Verfolgerduell der First Division zwischen UCD und Cobh Ramblers behielt Cobh an diesem Spieltag das bessere Ende für sich. Cobh und UCD tauschen damit die Plätze 2 und 3 hinter Waterford, das mit einem Heimsieg gegen Longford auf Platz 1 blieb. Am unteren Ende der First Division fuhr Wexford im 13. Saisonspiel den ersten Sieg ein.

UCD 0:1 Cobh Ramblers
Waterford 1:0 Longford Town
Wexford 1:0 Shelbourne
Cabinteely 2:0 Athlone Town

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.