Abstand zwischen Cork City und Dundalk schrumpft weiter

Dundalk holt im Meisterschaftsrennen weiter auf: Gestern wurde der Tabellenletzte aus Drogheda mit 3:0 geschlagen, während Cork City in Limerick eine weitere Niederlage einstecken musste. Der Vorsprung von Cork auf Dundalk ist damit auf 11 Punkte geschrumpft, und Dundalk hat mittlerweile die bessere Tordifferenz.
Cork war eigentlich in Limerick das favorisierte Team und startete auch mit offensivem Druck. Schon in der 7. Minute profitierte aber Limericks Rodrigo Tosi von einem katastrophalen Aussetzer in Corks Defensive nach eigenem Einwurf und konnte freistehend Corks Torhüter Mark McNulty zum 1:0 überlupfen. Das 2:0 für Limerick fiel nur zwei Minuten später durch einen über die Mauer gezirkelten Freistoß aus ca. 20 Metern. Cork konnte in der 15. Minute zum 1:2 verkürzen, aber im weiteren Verlauf stand Limerick defensiv gut und wartete auf Konter, während Cork trotz deutlich höherem Ballbesitz und dreimal so vielen Ecken wie Limerick nicht zwingend genug durchkam. Die nächste Chance, die Meisterschaft zu entscheiden, folgt nun am Montag im Spitzenspiel gegen Dundalk.
Im Rennen um die europäischen Plätze musste Derry City eine empfindliche Heimniederlage gegen Bray Wanderers einstecken. Bray ist trotz der Probleme abseits des Spielfelds nun wieder bis auf einen Punkt an Derry auf Platz 4 herangekommen.
Im Tabellenkeller hat Galway United mit einem Sieg über Sligo Rovers einen Satz von Platz 11 auf 8 gemacht. Wieder in die Abstiegsränge gerutscht ist dadurch St. Patrick’s Athletic, das mit 2:3 bei Bohemians verlor.

Bohemians 3:2 St. Patrick’s Athletic
Dundalk 3:0 Drogheda United
Galway United 3:1 Sligo Rovers
Limerick 2:1 Cork City
Derry City 0:5 Bray Wanderers
Shamrock Rovers 4:1 Finn Harps

Nachdem die Aufstiegsfrage in der First Division am vorigen Wochenende entschieden wurde, haben die verbleibenden Spiele eigentlich nur noch statistischen Wert, allenfalls die Frage, wer Torschützenkönig wird, ist noch interessant. Hier hat Kieran Marty Waters nach drei Toren beim 6:2 von Cabinteely gegen Athlone die Führung übernommen. Von Athlone ist übrigens nach den kürzlich gesperrten zwei Spielern noch ein dritter Spieler gesperrt worden. Dieser dritte Spieler hatte offenbar, unabhängig von den anderen Wettgeschichten, kleine Beträge auf Spiele gewettet, an denen er zum Teil selbst beteiligt war. Dafür wurde er für 7 Spiele gesperrt.

Cabinteely 6:2 Athlone Town
UCD 1:0 Cobh Ramblers
Waterford 1:0 Longford Town
Wexford 1:1 Shelbourne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.