RIP Liam Miller

Der ehemalige Nationalspieler Liam Miller (21 Länderspiele) ist gestern Abend im Alter von 36 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

Miller, der in Cork geboren wurde, begann seine Profikarriere in Glasgow bei Celtic und kam auch während seiner Zeit bei Celtic zu seinem ersten Länderspieleinsatz. Von Celtic wechselte er 2004 zu Manchester United. Nach einer Reihe weiterer Stationen in England und Australien kam er 2015 in die League of Ireland zu Cork City. 2016 wechselte er zu seinem letzten Verein, Wilmington Hammerheads in den USA. Im November 2017 wurde bekannt, dass er an Krebs erkrankt ist und sich in Irland in Behandlung befindet. Gestern hat er nun also leider seinen Kampf gegen die Krankheit verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.