Dundalk stellt neuen Rekord auf und ist trotzdem nur Zweiter

An einem Spieltag der Favoritensiege in der Premier Division hat Dundalk gestern einen neuen Rekord aufgestellt: Nie zuvor war ein Team in der League of Ireland in den ersten 8 Saisonspielen ohne Gegentor geblieben. Der 3:0-Sieg gegen Bohemians machte diese Bestmarke möglich. Der alte Rekord aus dem Jahr 2006 lag bei 7 Spielen ohne Gegentor, mit denen Drogheda United in die Saison gestartet war (eines der 7 Spiele wird in den offiziellen Ergebnissen nicht mehr berücksichtigt, da Dublin City FC sich im Laufe der Saison 2006 auflöste und alle Spiele gegen Dublin City FC nachträglich aus der Wertung genommen wurden).

Tabellenführer ist Dundalk trotzdem nicht, denn auch Cork City gewann gestern klar. Siege gab es außerdem für Waterford, Shamrock Rovers und Derry City. Letztere wohl mit viel Glück und freundlicher Unterstützung des Schiedsrichters, der in der ersten Hälfte ein Tor für St. Patrick’s Athletic, das der Ausgleich zum 1:1 gewesen wäre, nicht gab. Ob er ein Foul oder eine Abseitsstellung gesehen haben will, war auch in den Fernsehbildern nicht eindeutig zu erkennen.

Derry City 2:1 St. Patrick’s Athletic
Bray Wanderers 0:4 Cork City
Dundalk 3:0 Bohemians
Limerick 0:2 Waterford
Shamrock Rovers 1:0 Sligo Rovers

In der First Division gab des gestern im Gegensatz zur Premier Division ein paar Überraschungen. So gewann Cabinteely gegen den bisherigen Tabellenführer Drogheda United mit 3:2, und Athlone Town kam mit einem 1:1 gegen Finn Harps zum ersten Punkt in dieser Saison. Neuer Tabellenführer ist UCD nach einem 2:0-Sieg bei Cobh Ramblers, in einer Partie, die mit einer Stunde Verspätung angepfiffen wurde, weil das Team von UCD verspätet in Cobh eintraf.

Athlone Town 1:1 Finn Harps
Cabinteely 3:2 Drogheda United
Galway United 0:0 Longford Town
Wexford 0:1 Shelbourne
Cobh Ramblers 0:2 UCD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.