St. Patrick’s Athletic präsentiert ambitionierte Pläne für neues Stadion

St. Patrick’s Athletic hat heute Morgen mit einer überraschenden Meldung für Aufsehen gesorgt: Der Verein hat Pläne für ein neues Stadion vorgestellt, mit einer Kapazität von 12000 Zuschauern, integriert in einen Wohn- und Geschäftskomplex. Das Ganze soll auf einem Grundstück in der Nähe des aktuellen Stadions entstehen. Für das betreffende Grundstück wird in absehbarer Zeit eine Ausschreibung vom Dublin City Council erwartet. Im Klartext: Das Grundstück gehört dem Verein nicht, sondern der Stadt Dublin, und der Verein bzw. seine Partner müssen den Entwurf bei einer Ausschreibung durchbringen, bei der wahrscheinlich auch andere Wettbewerber Entwürfe für die Nutzung des Geländes vorlegen. Ob aus den vorgestellten Plänen irgendwas wird, ist also noch sehr fraglich.

Wenn diese Pläne tatsächlich umgesetzt werden sollten, würde St. Patrick’s Athletic nach aktuellem Stand das nach Kapazität größte Stadion der Liga bekommen. Zum Vergleich: Tallaght Stadium (Shamrock Rovers) wird nach Fertigstellung der aktuell im Bau befindlichen dritten Tribüne eine Kapazität von 8000 haben, Turner’s Cross (Cork City) hat eine Kapazität von rund 7000.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.