Cork City und Shamrock Rovers im Ligapokal ausgeschieden

Gestern und heute fanden die noch ausstehenden Partien der zweiten Runde des Ligapokals statt – mit prominenten Opfern:
Cork City war gestern Abend in Waterford gefordert. Wie im Ligapokal nicht unüblich, traten beide Teams mit einigen Spielern an, die sonst kaum zum Einsatz kommen. Nach 90 Minuten stand es 0:0, in der Verlängerung trafen dann beide Teams jeweils einmal, so dass das Elfmeterschießen entscheiden musste. Dort konnte Waterford im Gegensatz zu Cork City alle Elfer verwandeln und zog somit in die nächste Runde ein.

Heute gab es dann eine richtige Überraschung: Shamrock Rovers verloren zu Hause durch ein Gegentor in der 89. Minute gegen Longford Town. Viele Tore gab es bei Shelbourne gegen Drogheda United: Shelbourne gewann mit 7:2, wobei es schon nach einer halben Stunde 4:0 stand.

Waterford 5:3 i.E. (1:1 n.V.) Cork City
Shamrock Rovers 0:1 Longford Town
Shelbourne 7:2 Drogheda United

Damit lauten die Begegnungen im Viertelfinale wie folgt:

Cobh Ramblers – Longford Town
Dundalk – Bohemians
Sligo Rovers – Waterford
Derry City – Shelbourne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.