Rücktritt in Athlone

Trainer Aaron Callaghan ist gestern beim Tabellenletzten der First Division, Athlone Town, zurückgetreten. Vorerst übernimmt sein bisheriger Assistent Terry Butler. Nach dem bisher sehr dürftigen Saisonverlauf war der Rücktritt nicht unbedingt überraschend.

Callaghans Statement zum Rücktritt, das er an einen Sportjournalisten schickte, ließ aber keinen Zweifel daran, dass der Rücktritt nicht aus sportlichen Gründen erfolgte, sondern aufgrund von Frustration über die mangelnde Professionalität im Verein, wo auf organisatorischer Ebene wohl einiges im Argen liegt.

Der letzte Vorfall, der ihn laut seinem Statement zum Rücktritt bewogen hat, betrifft eine Partie im Leinster Senior Cup (einem Regionalpokal in der Region Leinster) am Montag dieser Woche, bei der weder Trainingsbekleidung fürs Aufwärmen vorhanden war noch ein Physio vor Ort war. Letzteres hatte zur Folge, dass einer der Spieler von Athlone im Verlauf des Spiels vom gegnerischen Physio behandelt werden musste – und sich später per Twitter bei ihm bedankte.

Unter solchen Umständen wird es für Athlone Town wohl nicht so einfach werden, einen neuen Trainer zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.