Graham Burke debütiert als erster League of Ireland-Spieler seit 11 Jahren in der Nationalmannschaft

Heute Abend hat Irland in einem Freundschaftsspiel gegen Frankreich gespielt. Für die Franzosen war es ein WM-Vorbereitungsspiel, für die Iren dagegen eine Gelegenheit, neue und international eher unerfahrene Spieler zu testen. Auf der Grundlage ist der 2:0-Sieg eines erfahrenen französischen Teams über ein auf vielen Positionen eher unerfahrenes irisches Team nicht überraschend.

Besonders war an diesem Spiel aber, dass erstmals seit 11 Jahren wieder ein Spieler, der in der League of Ireland unter Vertrag steht, für die Nationalmannschaft aufgelaufen ist: Graham Burke von Shamrock Rovers wurde in der 70. Minute zu seinem ersten Länderspieleinsatz eingewechselt. Der zuvor letzte Spieler, der bei einem Einsatz für die irische Nationalmannschaft Spieler in der League of Ireland war, war Joe Gamble, der 2007, während er bei Cork City unter Vertrag war, in zwei Freundschaftsspielen für Irland zum Einsatz kam.

Weitere Debütanten am heutigen Abend waren die in England aktiven Derrick Williams (Blackburn Rovers) und Shaun Williams (Millwall FC).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.