Niederlagen bei Premiere im Challenge Cup

Die Premiere der League of Ireland-Teilnehmer im schottischen Challenge Cup verlief heute insgesamt enttäuschend.

Elgin City 2:0 Bray Wanderers

Bray Wanderers verlor am Nachmittag mit 0:2 beim schottischen Viertligisten Elgin City. Zur Halbzeit stand es noch torlos, Elgin hat kurz nach Wiederanpfiff das erste Tor erzielt und konnte später noch ein weiteres nachlegen. Damit war der Ausflug von Bray in den Challenge Cup von kurzer Dauer.

Sligo Rovers 1:2 Falkirk

Sligo trat am Abend zu Hause gegen den schottischen Zweitligisten Falkirk an. Falkirk ging nach knapp 10 Minuten in Führung, Sligo konnte in der 18. Minute ausgleichen, bevor Falkirk in der 28. die 2:1-Führung erzielte, mit der es in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte konnte keine der beiden Mannschaften ein weiteres Tor erzielen, so dass auch für Sligo bereits nach einer Runde Schluss im Wettbewerb ist.

Sligo Rovers mit Heimspiel gegen Falkirk im schottischen Challenge Cup

Heute waren zum ersten Mal zwei irische Teams in der Auslosung des schottischen Challenge Cups: die fünft- und sechstplatzierten der letzten Saison, Sligo Rovers und Bray Wanderers. Dass die beiden Teams am Challenge Cup teilnehmen werden, wurde bereits im Februar vor dem Saisonstart bekannt gegeben.

Sligo bekommt ein Heimspiel gegen den schottischen Zweitligisten Falkirk, Bray Wanderers müssen zum Viertligisten Elgin City reisen. Die Partien finden am ersten Septemberwochenende statt. Ich bin mal gespannt, wie ernst die irischen Teilnehmer den Challenge Cup nehmen und wie sie sich dann schlagen.

Zwei irische Teams nehmen ab dem Sommer am schottischen Challenge Cup teil

Nachdem in der Saison 2016/17 bereits die jeweiligen Top Zwei aus der nordirischen und der walisischen Liga zum schottischen Challenge Cup* eingeladen wurden, werden, wie gestern bekannt wurde, zur Saison 2017/18 auch zwei Teams aus der League of Ireland eingeladen. Hier werden es aber nicht die Top Zwei der Liga sein, sondern die zwei höchstplatzierten, nicht für die europäischen Wettbewerbe qualifizierten, Teams. Für die Saison 2017/18 sind das damit Sligo Rovers und Bray Wanderers als Fünft- und Sechstplatzierte der abgelaufenen Saison. Ich finde das eine interessante Idee und bin mal gespannt, wie ernst Sligo und Bray diese Spiele nehmen und wie sie sich in dem Wettbewerb schlagen. Von den vier nordirischen und walisischen Teams, die diese Saison schon dort angetreten sind, sind drei raus, der walisische Meister The New Saints ist aber noch drin und steht im Halbfinale.

*Im Challenge Cup starten neben den genannten Gaststartern die Vereine der zweiten bis vierten schottischen Liga (Championship bis League Two), die U20-Vertretungen der schottischen Erstligisten und jeweils vier Teams der fünftklassigen Highland Footballl League und Lowland Football League.