Gesamt-Preisgeld in der Liga steigt um 160000 €

Die FAI hat heute bekannt gegeben, dass der Preisgeldtopf der League of Ireland in der in wenigen Tagen startenden Saison um 160000€ größer sein wird als im Vorjahr. Das ist ein Anstieg von rund 50% und ist natürlich gut für die Vereine.

Laut Artikel des Irish Independent und einem Interview mit Ligadirektor Fran Gavin in den heutigen RTE-Abendnachrichten kommt das Geld zumindest zum Teil aus dem im Dezember abgeschlossenen Vertrag über Streaming-Rechte im Ausland. Damit ist nun wohl auch klar, ob und wie die FAI die Einnahmen aus dem Vertrag an die Vereine weitergibt.

Wie der Verteilungsschlüssel aussieht, habe ich bislang allerdings nicht herausfinden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.