Nachholspiele in Premier und First Division

Nicht nur Länderspiele fanden an diesem Wochenende statt, sondern zwischen Donnerstag und heute auch einige Nachholspiele in beiden Divisionen. In der Premier Division:

Shelbourne 0:0 Shamrock Rovers
Finn Harps 0:2 Bohemians
Shamrock Rovers 1:0 UCD

In der First Division:

Longford Town 1:1 Treaty United
Bray Wanderers 0:3 Waterford

Zwei First Division-Teams im Halbfinale des FAI Cups

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze – diese Phrase traf an diesem Wochenende auch auf den FAI Cup zu. Am Freitagabend gab es zweimal das Duell First Division gegen Premier Division, und beide Male gewann der klassentiefere Verein. Dass Treaty United gegen UCD gewinnen konnte, war vielleicht nicht so überraschend, da UCD Abstiegskandidat ist. Die Höhe des Sieges dagegen konnte man nicht erwarten, 4:1 für Treaty ist schon eine Ansage. Nicht zu erwarten war auch der Sieg von Waterford gegen Dundalk. Dundalk war zuerst in Führung gegangen, doch Waterford hatte die Partie schon vor der Halbzeitpause gedreht und siegte am Ende mit 3:2. Damit hat Waterford nach St. Patrick’s Athletic in der ersten Runde nun den zweiten Premier Division-Verein ausgeschaltet.

Am heutigen Sonntag folgten die anderen beiden Viertelfinalduelle. Zunächst schlug Shelbourne die Nachbarn von Bohemians klar mit 3:0, und dann stand in Derry das Topspiel der Runde an: Derry City gegen Shamrock Rovers. Angesichts der anderen Ergebnisse war schon vor dem Spiel klar, dass der Sieger wohl der Topfavorit auf den Pokalsieg werden würde. Derry erwischte den besseren Start und ging in der 19. Minute durch einen Treffer von Jamie McGonigle verdient in Führung. In der 38. Minute bekam Derry einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Lee Grace mit etwas zu viel Körpereinsatz gegen Patrick McEleney verteidigte. Grace sah dafür außerdem glatt Rot, eine wie ich finde harte Entscheidung. Will Patching setzte den Elfmeter dann an die Latte, und so blieb es zur Pause bei der 1:0-Führung für Derry. In der zweiten Hälfte waren Shamrock Rovers trotz Unterzahl besser organisiert und konnten in der 66. Minute durch Rory Gaffney ausgleichen. Weitere Tore fielen in der regulären Spielzeit nicht, und so ging es in die Verlängerung. Dort hatte Derry den längeren Atem und gewann schließlich durch Tore von Daniel Lafferty in der 96. und Brandon Kavanagh in der 110. Minute mit 3:1.

Treaty United 4:1 UCD
Waterford 3:2 Dundalk
Shelbourne 3:0 Bohemians
Derry City 3:1 n.V. Shamrock Rovers

Im Anschluss an die Partie in Derry wurde das Halbfinale ausgelost. Dort empfängt Waterford Shelbourne, und Treaty United muss nach Derry reisen. Die Halbfinalpartien werden am 16. Oktober stattfinden.

Waterford – Shelbourne
Derry City – Treaty United

Cork City vergibt ersten Matchball

Neben den Pokalpartien wurde am Freitagabend auch in der First Division gespielt. Dabei hatte Cork City auswärts bei Galway United die Chance, mit einem Sieg Platz 1 und damit den direkten Aufstieg klar zu machen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging Cork City in der 50. Minute durch Barry Coffey mit 1:0 in Führung und hatte wenige Minuten später eine Riesenchance zum 2:0, als Matt Healy die Latte traf. Galway brachte dann zwei frische Spieler, und das hatte Wirkung: Ein Doppelschlag durch Wilson Waweru und Charlie Lyons in der 71. und 73. Minute drehte die Partie. Galway gewann 2:1, verkürzt den Rückstand auf Cork City auf sieben Punkte und bleibt im Rennen um den direkten Aufstieg.

Galway United 2:1 Cork City
Cobh Ramblers 1:3 Athlone Town

Derry City bis auf einen Punkt an Shamrock Rovers dran

Derry City hat heute Abend in einem Nachholspiel den Abstand auf Tabellenführer Shamrock Rovers auf einen Punkt verkürzt. Die Rovers haben zwar zwei Spiele weniger gespielt, aber Derry hält damit zumindest Anschluss.

Derry City 1:0 Sligo Rovers

Die Ergebnisse vom Wochenende will ich auch noch nachreichen. Hervorzuheben sind dabei die Niederlage von Dundalk bei UCD und der deutliche Sieg von Shamrock Rovers gegen Finn Harps.

UCD 3:2 Dundalk
Derry City 1:0 Bohemians
Drogheda United 0:2 St. Patrick’s Athletic
Shelbourne 0:2 Sligo Rovers
Shamrock Rovers 5:1 Finn Harps

Cork City hat den Aufstieg in Sichtweite

Die First Division geht so langsam in die entscheidende Phase, und Cork City ist auf einem guten Weg zum Aufstieg. Der Sieg in Waterford bei gleichzeitigem Unentschieden von Galway United in Cobh bedeuten, dass Cork City am kommenden Wochenende mit einem Sieg in Galway den Aufstieg schaffen könnte. Definitiv in den Playoffs, aber raus aus dem Rennen um den direkten Aufstieg ist Longford Town. Bray Wanderers dagegen sind nach Athlone und Cobh das dritte Team, das die Playoffs nicht mehr erreichen kann.

Treaty United 2:1 Bray Wanderers
Cobh Ramblers 1:1 Galway United
Athlone Town 2:0 Wexford
Waterford 1:2 Cork City

Sligo Rovers verlieren Partie gegen Dundalk am grünen Tisch

Sligo Rovers haben im Rennen um die internationalen Plätze einen deutlichen Rückschlag hinnehmen müssen: Die Partie gegen Dundalk, die Sligo letzte Woche Montag mit 2:0 gewonnen hatte, wird mit 0:3 gewertet. Sligo soll einen gelbgesperrten Spieler eingesetzt haben. Dundalk zieht durch die so gewonnenen Punkte wieder an Derry City vorbei auf Platz 2.

Sligo Rovers geben in einer Stellungnahme zu, dass ein Fehler gemacht wurde, sagen aber auch, dass der betreffende Spieler auf mehreren Listen nicht als gesperrt aufgeführt wurde, was zum Problem beigetragen hat. Man wird sich in dem Fall noch rechtlichen Rat einholen.

Pikanterweise taucht der Name des betreffenden Spielers auch in der Auflistung der Sperren für die betreffende Woche auf der offiziellen Seite der Liga nicht auf. Vielleicht hilft das Sligo noch, falls sie weitere Rechtsmittel einlegen sollten.

Bohemians gewinnen mit Interimstrainerteam das Derby gegen Shamrock Rovers

Nur wenige Tage nach der Trennung von Trainer Keith Long haben die Bohemians das traditionsreiche Derby gegen Shamrock Rovers gewonnen. Ein Treffer von Liam Burt in der zweiten Halbzeit reichte zum Sieg gegen den Tabellenführer. Der hat durch den zeitgleichen Sieg von Derry City gegen UCD wieder etwas an Vorsprung eingebüßt.

Bohemians 1:0 Shamrock Rovers
Derry City 3:0 UCD
Dundalk 0:0 Shelbourne
St. Patrick’s Athletic 2:1 Finn Harps
Sligo Rovers 2:0 Drogheda United

Cork City nur Unentschieden gegen Longford

First Division-Tabellenführer Cork City kam am Freitagabend nicht über ein Unentschieden gegen Longford hinaus. Nach einer eigentlich guten Anfangsphase der Gastgeber stellte die Führung von Longford den Spielverlauf zunächst etwas auf den Kopf. Nach dem Tor wirkte Cork City nervös, es schlichen sich Unsicherheiten ein, und Longford war dann bis zur Pause das bessere Team. Die zweite Halbzeit begann Cork City wieder besser, der Ausgleich zum 1:1 war dann auch verdient, nur um dann wenige Minuten später schon wieder in Rückstand zu geraten. Wiederum rund 10 Minuten später jubelte Cork erneut, doch der Schiedsrichter meinte, ein Foul gesehen zu haben (nicht wirklich nachvollziehbar), und erkannte das Tor nicht an. Also dauerte es noch etwas länger, bis dann doch noch das 2:2 fiel. Da Galway United an diesem Wochenende spielfrei hatte, hat Cork City mit dem Unentschieden den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 8 Punkte ausgebaut.

Bray Wanderers 2:0 Athlone Town
Cork City 2:2 Longford Town
Treaty United 1:0 Cobh Ramblers
Wexford 2:2 Waterford

Bohemians trennen sich nach Niederlage in Nachholspiel von Keith Long

Gestern Abend fanden drei Nachholspiele in der Premier Division statt, mit Beteiligung der Mannschaften auf den Plätzen 2 bis 7. Es ging also um Punkte im Rennen um die Verfolgerplätze. Einer der Gewinner dieser Nachholspiele war Derry City, dass sich durch den Sieg bei Shelbourne bei gleichzeitiger Niederlage von Dundalk in Sligo auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben konnte. St. Patrick’s Athletic konnte auch gewinnen und so den Anschluss an Dundalk und Derry halten.

Shelbourne 0:1 Derry City
Sligo Rovers 2:0 Dundalk
Bohemians 1:3 St. Patrick’s Athletic

Einer der Verlierer dieser Nachholspiele waren Bohemians, für die das Erreichen des internationalen Wettbewerbs in weitere Ferne rückt. Daher haben die Bohemians heute Konsequenzen gezogen und sich von Trainer Keith Long getrennt. Long war seit fast 8 Jahren Trainer der Bohemians und damit einer dienstältesten in der Liga. Titel hat er in der Zeit nicht geholt, aber eine Vizemeisterschaft und einen Vizepokalsieg. Außerdem hat er die Bohemians zweimal in den internationalen Wettbewerb gebracht und dort in der vorigen Saison die dritte Qualifikationsrunde erreicht, wo die Bohemians dann gegen PAOK aus Griechenland knapp den Kürzeren zogen. Nach dem Abgang von Long werden die bisherigen Assistenten Trevor Croly und Derek Pender bis auf weiteres als Interimstrainer übernehmen.

Shamrock Rovers bauen Vorsprung an der Tabellenspitze aus

Drei Tage nach der enttäuschend klaren Auswärtsniederlage im Europa League-Playoff gegen Ferencvaros Budapest lief es für Shamrock Rovers in der heimischen Liga besser: Verfolger Dundalk wurde heute deutlich mit 3:0 geschlagen. Damit bauen die Rovers den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 7 Punkte aus und sind weiter auf Meisterschaftskurs. Am unteren Ende der Tabelle haben Finn Harps und UCD wieder die Plätze getauscht, nachdem Finn Harps gegen Sligo Rovers einen 3:2-Heimsieg einfahren konnten.

Drogheda United 1:1 Derry City
Shelbourne 1:1 Bohemians
UCD 1:2 St. Patrick’s Athletic
Finn Harps 3:2 Sligo Rovers
Shamrock Rovers 3:0 Dundalk

Auch Cork City baut den Vorsprung aus

Auch in der First Division baut der Tabellenführer den Vorsprung aus: Cork City gewann mit 2:1 bei Cobh Ramblers, während Galway United überraschend zu Hause mit 1:2 gegen Bray Wanderers verlor. Auch Cork City hat damit 7 Punkte Vorsprung.

Athlone Town 2:0 Treaty United
Cobh Ramblers 1:2 Cork City
Galway United 1:2 Bray Wanderers
Longford Town 1:0 Wexford

Torloses Unentschieden im Nachholspiel zwischen Cork City und Waterford

Cork City hatte heute Abend die Chance, mit einem Sieg gegen Waterford den Vorsprung an der Spitze der First Division auf sechs Punkte auszubauen. Waterford dagegen hätte sich mit einem Sieg wieder nah an die beiden Spitzenteams aus Cork und Galway gebracht. Am Ende siegte aber keiner: Beide Teams trennten sich 0:0. Waterford war bereits nach weniger als 10 Minuten in Unterzahl, da ein Verteidiger nach einer vom Schiedsrichter als Notbremse bewerteten Situation mit glatt Rot vom Platz musste. Hart, aber vertretbar. Cork City dominierte dann das Spiel, erarbeitete sich Chancen, die aber zum Teil überhastet, unpräzise oder nicht konsequent genug genutzt wurden. Von Waterford war bis auf eine Großchance gegen Ende der ersten Hälfte offensiv wenig Gefährliches zu sehen. Vom Chancenverhältnis hätte Cork City die Partie eigentlich klar gewinnen müssen, aber aufgrund einer miserablen Chancenverwertung blieb es am Ende beim 0:0. Damit hat Cork City jetzt vier Punkte Vorsprung auf Galway United, sollte aber im nächsten Spiel am Freitag (auswärts in Cobh) unbedingt wieder treffen, um den Vorsprung nicht auf der Zielgeraden der Saison noch zu verspielen.

Keine Tore zwischen Shamrock Rovers und Derry City

Unter der Woche hatten Shamrock Rovers sich die Teilnahme an der Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs gesichert, am Freitagabend war nun wieder Ligaalltag angesagt. Auswärts in Derry kamen die Rovers dabei nicht über ein torloses Unentschieden hinaus, und das war noch glücklich: Alan Mannus parierte in der 35. Minute einen Foulelfmeter von Will Patching, der ansonsten die Führung für Derry bedeutet hätte. Profiteur dieses Unentschiedens war Dundalk, das durch einen knappen Sieg bei den Bohemians Punkte gutmachen konnte. Am Tabellenende gab es einen Positionswechsel, da UCD das Kellerduell gegen Finn Harps gewann.

Bohemians 0:1 Dundalk
Derry City 0:0 Shamrock Rovers
Drogheda United 3:1 Shelbourne
UCD 2:1 Finn Harps
St. Patrick’s Athletic 1:0 Sligo Rovers

Cork City verliert erstmals seit Februar

Bei First Division-Tabellenführer Cork City ist die Serie ohne Niederlage gerissen, erstmals seit dem zweiten Spieltag verlor man wieder. In einem aus Cork Citys Sicht enttäuschenden Spiel gegen Treaty United fehlten die Ideen, um durch die gut stehende Abwehr der Gäste durchzukommen. Der Tabellenzweite aus Galway konnte davon aber nicht profitieren, denn auch Galway United verlor in Waterford. Waterford ist damit der Gewinner des Spieltags und kann den Abstand auf die ersten Beiden verkürzen. Am unteren Ende der Tabelle sind Cobh Ramblers und Athlone Town inzwischen auch rechnerisch aus dem Rennen um die Playoff-Plätze raus.

Bray Wanderers 0:3 Longford Town
Cork City 0:2 Treaty United
Waterford 2:1 Galway United
Wexford 2:2 Cobh Ramblers

Finn Harps gewinnen nach mehr als drei Monaten mal wieder

Dieses Wochenende fanden in der Premier Division nur drei Partien statt. Shamrock Rovers gegen UCD war schon im Vorfeld abgesagt worden, da die Rovers am Donnerstag ihr Hinspiel in der Europa League-Qualifikation hatten und das Rückspiel bereits am Dienstag sein wird. Shelbourne gegen St. Patrick’s Athletic sollte dagegen eigentlich stattfinden, aber Letztere sind nach dem Hinspiel gegen ZSKA Sofia aufgrund von Problemen mit der Charterflugbuchung in Sofia hängen geblieben und anscheinend erst heute zurückgekommen. Wer für diese Probleme letztlich verantwortlich ist (Verein? Chartergesellschaft? Flughafenbetreiber?), dazu war bislang nichts Eindeutiges zu hören. Jedenfalls war unter diesen Umständen eine Absage der Partie heute Nachmittag die Konsequenz.

Übrig blieben also das Verfolgerduell Dundalk gegen Derry City, in dem Dundalk in der Nachspielzeit die vorherige Führung von Derry ausgleichen konnte, das Mittelfeldduell Sligo Rovers gegen Bohemians, das Sligo nach Rückstand noch gewinnen konnte, und das Kellerduell Finn Harps gegen Drogheda United. In diesem haben Finn Harps den ersten Sieg seit Ende April eingefahren, und das gleich deutlich mit 3:0. Finn Harps rücken damit wieder auf Platz 9 vor, den sie Anfang der Woche an UCD verloren hatten, das in einem Nachholspiel in Drogheda ein 1:1 holte.

Dundalk 1:1 Derry City
Finn Harps 3:0 Drogheda United
Sligo Rovers 2:1 Bohemians

Cork City hat keine Mühe mit Athlone Town

First Division-Tabellenführer Cork City hatte am Freitagabend keine Mühe mit dem Tabellenletzten aus Athlone. Ein auch in der Höhe verdientes 6:1 gegen schwache Gäste, unter Anderem mit drei Toren von Barry Coffey, festigte die Tabellenführung weiter, zumal Galway United gegen Wexford nicht über ein Unentschieden hinaus kam. Galways Stephen Walsh hat aber nun mit 13 Saisontreffern die alleinige Führung in der Torjägerliste der First Division übernommen.

Cork City 6:1 Athlone Town
Galway United 2:2 Wexford
Treaty United 1:2 Waterford
Longford Town 2:0 Cobh Ramblers