U13-Liga ergänzt ab März nationale Jugendligen

Bereits seit einigen Jahren wird der Jugendbereich der League of Ireland kontinuierlich ausgebaut, um bessere Entwicklungsbedingungen für die Fussballjugend in Irland zu schaffen und die Vereine der League of Ireland mit einem Jugend-Unterbau auszustatten. Nach der U19-Liga, die bereits seit Längerem existiert, der vor vier Jahren eingeführten U17-Liga und der vor zwei Jahren eingeführten U15-Liga folgt nun in diesem Jahr eine U13-Liga, die ab März den Spielbetrieb aufnimmt. Neben U13-Mannschaften der 20 League of Ireland-Vereine steigen weitere vier Mannschaften aus Kildare, Mayo, Kerry und Monaghan/Cavan in die U13-Liga ein.

Gespielt wird, wie auch in den anderen Jugendligen, in regionalen Gruppen mit anschließenden Playoffs um die Meisterschaft.

Shelbourne verpflichtet Ciaran Kilduff

Shelbourne FC hat heute einen etwas überraschenden Transfercoup gelandet: Der aus den USA zurück nach Irland kommende Ciaran Kilduff wurde für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Überraschend ist das in zweierlei Hinsicht: Erstens, dass Kilduff, der 2016 mit Dundalk in der Europa League gespielt hatte, überhaupt in die First Division wechselt statt zu einem der Vereine in der Premier Division. Zweitens, dass er einen Zweijahresvertrag erhält, was in der First Division nicht gerade üblich ist (dort sind fast alle Spieler auf Einjahresverträgen). Da Shelbourne in dieser Winterpause unter Anderem auch schon einige erfahrene Spieler von Bohemians und St. Patrick’s Athletic verpflichtet hat, scheint sich der Verein zum Topfavorit für den Aufstieg aus der First Division zu entwickeln.

Was gab es sonst noch so auf dem Transfermarkt? Dylan Connolly verlässt Dundalk und wechselt zum AFC Wimbledon. Als Nachfolger auf seiner Position holt Dundalk Daniel Kelly von Bohemians.

Damien Delaney, der Cork City vor einigen Wochen verlassen hat, ist in Waterford untergekommen.

Derry City hat sich mit Coleraine FC aus Nordirland auf ein Tauschgeschäft geeinigt: Ciaron Harkin wechselt nach Derry, Ben Doherty nach Coleraine.

Vinny Faherty kehrt aus Zypern zurück und wechselt zu Galway United. Es ist sein vierter (!) Stint in Galway.

Dauerkarte 2019

Heute habe ich meine Dauerkarte für die kommende Saison aus dem Postkasten geholt, und Cork City hat diesmal für alle Dauerkarteninhaber ein bisschen was draufgelegt: Einen Schal, einen Kuli und einen Schlüsselanhänger. Jetzt könnte die neue Saison von mir aus losgehen, aber es dauert leider noch ein paar Wochen…

Dauerkarte 2019, Schal, Kuli, Schlüsselanhänger

Dundalk stellt neues Trainerteam vor

Als Stephen Kenny im November den Job des irischen U21-Trainers bekam, war klar, dass Dundalk mit einem neuen Trainerteam in die neue Saison gehen muss.

Es war recht bald zu hören/lesen, dass man gerne Kennys bisherigen Assistenten Vinny Perth auf den Chefposten befördern möchte. Die Sache hatte nur einen Haken: Perth hat bislang nicht die benötigte UEFA-Pro-Lizenz. Also musste zumindest jemand her, der diese Lizenz hat. Entsprechend kursierten in den letzten Wochen weitere Namen.

Heute nun hat der Verein offiziell bekannt gegeben, wer das Trainerteam für die neue Saison bildet. Perth wird Cheftrainer, der bisherige Gegnerbeobachter Ruaidhri Higgins sein Assistent. Die Pro-Lizenz bringt John Gill mit, der schon einmal von 2006 bis 2008 Trainer in Dundalk war und nun Trainer speziell für die erste Mannschaft wird. Wie sich das nun in der Praxis darstellen wird, insbesondere die Aufteilung der Verantwortlichkeiten für die erste Mannschaft zwischen Perth und Gill, wird man abwarten müssen.