Mick McCarthy ist neuer Nationaltrainer, Stephen Kenny übernimmt ab 2020

Nach dem Abgang von Martin O’Neill hat die irische Nationalmannschaft nun einen neuen Trainer: Mick McCarthy wird zum zweiten Mal in seiner Karriere den Job übernehmen. McCarthy war bereits von 1996 bis 2002 irischer Nationaltrainer, sein größter Erfolg in dieser Zeit war das Erreichen des Achtelfinales bei der WM 2002. Nach seiner Zeit als Nationaltrainer war er als Vereinstrainer in England tätig, zuletzt bis April dieses Jahres bei Ipswich Town.

McCarthys Vertrag läuft bis zur EM 2020. Danach soll Dundalks Trainer Stephen Kenny die Nationalmannschaft übernehmen. Bis dahin wird Kenny Trainer der irischen U21-Nationalmannschaft (der Posten war seit einigen Wochen ebenfalls vakant). Diesen Posten tritt Kenny mit sofortiger Wirkung an, was zur Folge hat, dass der irische Meister Dundalk nun plötzlich einen neuen Trainer suchen muss. Wer das dann wird und ob derjenige Dundalks Erfolge in den letzten Jahren weiterführen kann, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.