Cork City ändert noch mal das Trainerteam

Nach der deutlichen Niederlage in Dundalk und vor den letzten Saisonspielen hat Cork City noch mal das Trainerteam geändert. Liam Buckley, der im Mai eigentlich als Sportdirektor geholt wurde, nach dem Rücktritt von Colin Healy aber von Anfang an mehr oder weniger unfreiwillig eine Doppelrolle als Sportdirektor und Cheftrainer hatte, konzentriert sich jetzt doch auf das Amt des Sportdirektors. Die Verantwortung auf dem Trainerstuhl übernimmt ab sofort Richie Holland, der bereits und Healy und auch anschließend unter Buckley Co-Trainer war. Ob diese Rotation noch mal was bewirkt, da bin ich mir nicht so sicher, zumal es ja die gleichen Köpfe mit etwas veränderter Rollenverteilung bleiben. Aber mal abwarten.

A propos Colin Healy: Der hat seit kurzem einen neuen Job. Im Interimstrainerteam der Frauennationalmannschaft ist er Co-Trainer an der Seite von Eileen Gleeson. Die hat mit den Damen in den vergangenen Tagen erst mal zwei Siege (3:0 gegen Nordirland und 4:0 gegen Ungarn) in der Nations League der Frauen eingefahren, hatte also einen erfolgreichen Start. Falls sie Ambitionen hat, den Job nicht nur interimsmäßig auszuüben, hat sie ihre Chancen damit sicher ein Stück gesteigert.

UCD steigt ab, Galway United steigt auf

Zwei wesentliche Entscheidungen sind gestern Abend gefallen: Die um den direkten Abstieg aus der Premier Division und die um den direkten Aufstieg aus der First Division. Absehbar waren beide Entscheidungen schon lange, aber nun stehen sie rechnerisch fest.

UCD konnte gestern Abend zwar mit einem torlosen Unentschieden gegen Tabellenführer Shamrock Rovers ein Achtungsergebnis erzielen, aber für den Klassenerhalt war das zu wenig. UCD muss nach zwei Spielzeiten in der Premier Division wieder den Weg nach unten in die First Division antreten. Mit dem Abstieg wird es auch einen Trainerwechsel geben: Bereits unter der Woche wurde bekannt, dass Trainer Andy Myler am Ende der Saison geht. Sein Assistent Willie O’Connor wird in der neuen Spielzeit übernehmen.

Der Playoff-Platz wird wohl immer sicherer an Cork City gehen. Bei Shelbourne verlor Cork mit 1:2, wobei eigentlich durchaus ein Punkt drin gewesen wäre. Den Treffer für Cork City erzielte Ruairi Keating, der damit mit Chris Forrester an der Spitze der Torjägerliste gleichgezogen hat.

Drogheda United 0:0 Bohemians
Shelbourne 2:1 Cork City
St. Patrick’s Athletic 3:1 Dundalk
UCD 0:0 Shamrock Rovers
Sligo Rovers 1:0 Derry City

Den Aufstieg aus der First Division hat Galway United gestern Abend in Kerry standesgemäß mit 4:0 klargemacht. Nach sechs Spielzeiten in der First Division ist Galway damit zur neuen Saison wieder erstklassig. Einen Platz in den Playoffs hat sich Cobh Ramblers mit einem deutlichen Sieg gegen Finn Harps gesichert. Finn Harps-Trainer Dave Rogers ist dann heute zurückgetreten, offiziell aus persönlichen Gründen, aber sportliche Gründe dürften auch beigetragen haben. Wer für Rogers übernimmt, dazu habe ich noch nichts gesehen.

Cobh Ramblers 5:1 Finn Harps
Kerry 0:4 Galway United
Treaty United 4:1 Athlone Town
Wexford 2:1 Bray Wanderers
Longford Town 0:3 Waterford

Türkischer Medienmogul und Eigentümer von Hull City übernimmt Mehrheit an Shelbourne FC

Shelbourne FC hat heute Morgen eine Übernahme vermeldet: Acun Ilicali, türkischer Medienmogul und seit Anfang letzten Jahres Eigentümer des englischen Championship-Vereins Hull City, ist ab sofort Mehrheitseigner von Shelbourne FC. Wie sich das auswirkt, ob und wo investiert wird, oder ob Shelbourne im Wesentlichen nur Spieler ausgeliehen bekommt und Hull dafür einfacher an Shelbournes Talente kommt, wird sich wohl in der Zukunft zeigen. Interessant ist in dem Zusammenhang aber, dass Ilicali vor einigen Monaten wohl auch an einem Einstieg bei Dundalk interessiert war, man sich dort aber (aus welchen Gründen auch immer) nicht einigen konnte. Außerdem war er von 2020 bis 2021 bei Fortuna Sittard in den Niederlanden involviert. Für Shelbourne wäre wohl zu hoffen, dass die Kürze seines Engagements bei Fortuna Sittard kein Hinweis darauf ist, dass er schnell wieder weg sein könnte…

Jon Daly bei St. Patrick’s Athletic befördert

Nach dem Abgang von Tim Clancy wurde sein bisheriger Assistent Jon Daly zunächst Interimstrainer von St. Patrick’s Athletic, nun hat der Verein ihn befördert: Daly ist ab sofort regulärer Trainer. Daly hatte in den vier Spielen als Interimstrainer drei Siege eingefahren, was seine Verpflichtung begünstigt haben dürfte.

FAI stampft Pläne für Exzellenzzentrum in Cork ein

Was wurde eigentlich aus… dem geplanten Fussball-Exzellenzzentrum in Cork, von dem ich im Dezember 2016 hier schrieb? – Nichts. Wie gestern bekannt wurde, hat die FAI das Projekt beerdigt.

Rückblick: Ende des Jahres 2016 hatte die FAI gemeinsam mit Cork County Council und FORAS bekannt gegeben, dass in Glanmire (einem Vorort im Nordosten von Cork) ein Fussball-Exzellenzzentrum für die Region gebaut werden soll. Baubeginn sollte schon 2017 sein, zur EM 2020 sollte es fertig sein und als mögliche Trainingsbasis für EM-Teilnehmer zur Verfügung stehen. Hauptnutzer der Anlage sollte Cork City sein, das die Anlage als Trainingsgelände nutzen wollte. Es kam nur alles etwas anders.

Die Finanzierung des Projekts war offenbar von Anfang an fraglich. Ein Teil sollte aus öffentlichen Fördermitteln kommen, ein anderer Teil (rund 5 Millionen Euro) von der FAI. Aber die FAI hatte die 5 Millionen anscheinend erst mal nicht, und so passierte erst mal nichts, das Gelände lag brach. Dann kam ab März 2019 nach und nach ans Licht, wie es um die Finanzen der FAI bestellt war, und staatliche Fördergelder für die FAI wurden eingefroren. 2020 wurden 2 Millionen Euro an öffentlichen Fördergeldern bewilligt, aber die klamme Situation bei der FAI bedeutete, dass die FAI ihren Teil nicht beitragen konnte, und so passierte weiter nichts.

Die Baugenehmigung, die ursprünglich 2016 erteilt worden war, wurde 2021 verlängert (sonst wäre sie wohl ausgelaufen), aber jetzt hat die FAI einen Schlussstrich unter die Pläne gezogen. Wie es jetzt mit dem nach wie vor brach liegenden Gelände weitergeht, ist noch offen. Aber ein Exzellenzzentrum wird es nicht mehr.

Personelle Veränderungen bei Cork City: Buckley kommt, Healy geht

Bei Cork City rotiert das Personalkarussell: Gestern Nachmittag wurde vermeldet, dass Liam Buckley als Sportdirektor verpflichtet wurde. Buckley, der über 20 Jahre Erfahrung als Trainer in der League of Ireland hat, war zuletzt bis Mai letzten Jahres Trainer von Sligo Rovers.

Später am Abend sickerte dann durch und wurde schließlich vom Verein bestätigt, dass Trainer Colin Healy zurückgetreten ist. Healy hatte die Mannschaft im Oktober 2020 übernommen, konnte den Abstieg zwar nicht mehr verhindern, führte City dann aber in der letzten Saison zum Wiederaufstieg in die Premier Division. Die Ergebnisse der letzten Wochen waren aber eher enttäuschend, und so kommt der Rücktritt nicht völlig überraschend.

Buckley wird nun wohl neben seiner Rolle als Sportdirektor interimsweise auch als Trainer übernehmen, bis ein Nachfolger für Healy gefunden ist.

Tim Clancy tritt nach Niederlage als Trainer von St. Patrick’s Athletic zurück

Die Premier Division hat den ersten Trainerwechsel der Saison: Tim Clancy ist zurückgetreten, nachdem St. Patrick’s Athletic gestern gegen Sligo Rovers verloren hat. Clancy war seit Beginn der vorigen Saison Trainer bei den Pats. Der bisherige Verlauf der Saison entsprach nicht den Erwartungen, und Clancy zog nun die Konsequenzen. Vorerst übernimmt nun sein bisheriger Co-Trainer Jon Daly.

Ohne diesen Trainerwechsel wäre meine Überschrift für den gestrigen Spieltag wohl irgendwas in der Art „Cork City verliert in Unterzahl deutlich bei Bohemians“. Die wohl entscheidende Szene der Partie fand in der 30. Minute statt, als Cork Citys Verteidiger Ally Gilchrist für eine Tätlichkeit die rote Karte sah. Bis dahin stand es 0:0 und Cork hatte in der Anfangsphase die besseren Chancen gehabt. Doch den Freistoß, der aus der Situation mit der roten Karte resultierte, verwandelte Jordan Flores direkt zur Führung für die Bohemians. In Überzahl hatten die Bohemians dann die Partie im Griff, Cork City war fast durchgehend in der Defensive, und im Laufe der zweiten Hälfte konnten die Bohemians die zahlenmäßige Überlegenheit dann auch in einen deutlichen Sieg ummünzen.

St. Patrick’s Athletic 0:1 Sligo Rovers
Bohemians 5:0 Cork City
Drogheda United 1:1 Shelbourne
UCD 0:2 Dundalk
Derry City 0:2 Shamrock Rovers

Longford beendet Galways Siegesserie

Die Siegesserie von Galway United ist beendet. Nach 11 Siegen zu Beginn der Saison gab es gestern Abend die erste Saisonniederlage bei Longford Town. Damit hat der First Division-Startrekord von Limerick FC aus der Saison 2016 (12 Siege in Folge) weiter Bestand. Auch der Tabellenzweite aus Waterford verlor, so dass die Verfolger aus Athlone und Cobh den Abstand etwas verkürzen konnten.

Bray Wanderers 0:3 Treaty United
Waterford 0:1 Wexford
Cobh Ramblers 4:1 Kerry
Longford Town 1:0 Galway United
Finn Harps 1:4 Athlone Town

Waterford verpflichtet Keith Long als neuen Trainer

Das ging jetzt erstaunlich schnell. Waterford hat bereits zwei Tage nach der Trennung von Danny Searle einen Nachfolger parat: Keith Long ist der Neue.

Damit bekommt Waterford einen erfahrenen Trainer, der die League of Ireland gut kennt: Long war bei seiner vorigen Trainerstation bei den Bohemians fast 8 Jahre im Amt, bevor sich dort im vergangenen August die Wege trennten.

Danny Searle ist nicht mehr Trainer in Waterford

Die Saison 2023 hat ihren ersten Trainerwechsel: Waterford hat sich von Danny Searle getrennt, wie der Verein gestern bestätigte. Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage waren wohl zu wenig für einen Verein, der eigentlich als Topfavorit für den direkten Aufstieg gehandelt wurde. Searle war erst im vergangenen Sommer gekommen und somit weniger als ein Jahr im Amt. Auf Interimsbasis soll nun Brian Murphy einspringen, der in der letzten Saison noch für Waterford im Tor stand.

Billy Dennehy trainiert Kerry FC

Bislang gab es vom Liganeuling Kerry FC noch keine offiziellen Meldungen zu Trainer oder Spielern – bis heute. Heute Vormittag wurde nämlich Billy Dennehy offiziell als Trainer vorgestellt. Dennehy war bereits seit der Gründung des Vereins involviert, zunächst als Sportdirektor, jetzt also als Trainer. Der frühere Spieler von Derry City, Cork City, Shamrock Rovers, St. Patrick’s Athletic und Limerick FC hatte 2018 seine aktive Spielerkarriere beendet. Kerry FC ist nun seine erste Trainerstation. Im Laufe des Tages wurden dann mit Matt Keane von Treaty United und Sean McGrath von Cobh Ramblers die ersten Spielerzugänge vorgestellt.