Blog

Wintertransfers 2022/23, Teil 2

Wo es einen Teil 1 gibt, muss es mindestens auch einen Teil 2 geben. So gebe ich mal wieder einen Überblick über einige Transfers der letzten Wochen.

Da wären zum Beispiel ein paar Nationalspieler aus kleinen europäischen Ländern: Louie Annesley, gibraltarischer Nationalspieler, kommt von Blackburn Rovers nach Dundalk. Gleich zwei estnische Nationalspieler kommen in die Liga: Bogdan Vastsuk kommt vom polnischen Erstligisten Stal Mielec zu Sligo Rovers und erhält einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein drittes Jahr, und St. Patrick’s Athletic hat Vladislav Kreida für ein Jahr von Flora Tallinn ausgeliehen.

Rückkehrer in die Liga gibt es auch: John Mahon kommt nach nur einem Jahr vom schottischen Verein St. Johnstone zurück zu Sligo Rovers, Dylan Connolly, vor vier Jahren von Dundalk zu AFC Wimbledon gewechselt, kommt nun von Morecambe FC zurück in die Liga und hat bei Bohemians unterschrieben. Derry City hat Ben Doherty aus der nordirischen Liga zurückgeholt. Doherty kommt in einem Tauschgeschäft von Larne FC, im Gegenzug wechseln Joe Thomson und Micheal Glynn in die andere Richtung. Shamrock Rovers haben Trevor Clarke für ein Jahr auf Leihbasis von Bristol Rovers zurückgeholt, ebenso kommt der ehemalige Sligo Rovers-Spieler Johnny Kenny auf Leihbasis für ein Jahr von Celtic Glasgow zu Shamrock Rovers.

Finn Harps haben einen deutschen Torhüter geholt: Tim Hiemer, ehemaliger Torwart der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Hiemer scheint allerdings seit mehreren Jahren kein Pflichtspiel mehr absolviert zu haben, was den Zugang noch etwas ungewöhnlicher macht.

Abgänge ins Ausland gab es auch. Fleetwood Town hat sich gleich zweimal in der League of Ireland bedient: David Harrington von Cork City und Phoenix Patterson von Waterford FC sind dorthin gewechselt. Sam Bone wechselt von Dundalk zu Maidstone United, und Stephan Negru wechselt von Shelbourne zu Oxford United.

Innerhalb der Liga gab es natürlich auch diverse Wechsel, aber auf die gehe ich diesmal nicht näher ein, sonst wird das ein längerer Beitrag, und Anspruch auf Vollständigkeit erhebe ich sowieso nicht. Also belasse ich es erst mal dabei.

Billy Dennehy trainiert Kerry FC

Bislang gab es vom Liganeuling Kerry FC noch keine offiziellen Meldungen zu Trainer oder Spielern – bis heute. Heute Vormittag wurde nämlich Billy Dennehy offiziell als Trainer vorgestellt. Dennehy war bereits seit der Gründung des Vereins involviert, zunächst als Sportdirektor, jetzt also als Trainer. Der frühere Spieler von Derry City, Cork City, Shamrock Rovers, St. Patrick’s Athletic und Limerick FC hatte 2018 seine aktive Spielerkarriere beendet. Kerry FC ist nun seine erste Trainerstation. Im Laufe des Tages wurden dann mit Matt Keane von Treaty United und Sean McGrath von Cobh Ramblers die ersten Spielerzugänge vorgestellt.

Spielpläne 2023 sind veröffentlicht

Heute sind die Spielpläne für die kommende Saison erschienen. Die Saison beginnt mit dem President’s Cup am 10. Februar, bevor dann am 17. Februar die Liga in den ersten Spieltag startet. Der letzte Spieltag wird am 3. November sein, und am 12. November wird die Saison mit dem Finale im FAI Cup abgeschlossen.

Einen Ligapokal wird es offenbar auch 2023 nicht geben, zumindest deutet in den Spielplänen nichts darauf hin. Ob der Wettbewerb noch mal wiederbelebt wird, dazu habe ich bislang nichts gesehen.

Hier die Links zu den Spielplänen:
Premier Division
First Division

Wintertransfers 2022/23, Teil 1

Seit vier Wochen haben wir nun Winterpause in Irland, und natürlich ist die Winterpause auch Zeit der Spielerwechsel. Also gebe ich nun einen ersten Blick auf Transfers dieses Winters. Wie immer ist es ein Überblick und keine absolut vollständige Aufzählung.

Ich fange mal an mit einigen ausgeliehenen Spielern, die im Winter zum Heimatverein zurückkehren. Das betrifft zum Beispiel Lewis Macari und Steven Bradley, die von Dundalk zu Stoke City bzw. Hibernian FC zurückkehren. St. Patrick’s Athletic wird Adam O’Reilly wohl vermissen, der kehrt zu Preston North End zurück. Auch Matt Healy kehrt von Cork City zu Ipswich Town zurück.

Ein Abgang ins Ausland, der bereits seit Sommer feststand, ist der Wechsel von Andy Lyons von Shamrock Rovers nach Blackpool. Lyons wechselt zum 1. Januar, die Ablöse soll rund 350000€ betragen und ist damit bislang der Top-Transfer dieses Winters in der League of Ireland. Ebenfalls ins Ausland wechseln:

  • Aidomo Emakhu (von Shamrock Rovers nach Millwall)
  • Jamie Mullins (Bohemians zu Brighton & Hove Albion)
  • Shane Blaney (Sligo Rovers zu Motherwell FC)

Blaneys Wechsel zu Motherwell ist interessant, da er im Sommer in der Conference League-Qualifikation mit einem Tor gegen Motherwell mit zu deren Ausscheiden beigetragen hat.

Zwei Zugänge aus dem Ausland haben Sligo Rovers zu verzeichnen: Johan Brannefalk und Lukas Browning kommen aus der zweiten schwedischen Liga.

Innerhalb der Liga gibt es natürlich auch Wechsel, unter anderem:

  • Liam Burt von Bohemians zu Shamrock Rovers
  • Colm Whelan von UCD zu Derry City
  • Thomas Lonergan von UCD zu St. Patrick’s Athletic
  • James Akintunde von Derry City zu Bohemians
  • Adam McDonnell und Patrick Kirk von Sligo Rovers zu Bohemians
  • Dean Williams von Drogheda United zu Bohemians
  • Daniel Lafferty von Derry City zu Sligo Rovers

Einen Torwarttausch gibt es zwischen Shelbourne und Galway United: Brendan Clarke wechselt nach Galway, Conor Kearns zu Shelbourne. Meiner Einschätzung nach hat Galway dabei den besseren Deal gemacht.

In der First Division gibt es auch wieder das Phänomen, dass Spieler ihren Trainern hinterher ziehen: Bray Wanderers haben vier Spieler aus Wexford verpflichtet, Wexford dagegen gar fünf aus Longford.

Zu guter Letzt ist das Saisonende immer auch der Zeitpunkt, an dem einige Spieler ihre Karriere beenden. Das sind in diesem Jahr Brian Gartland (Dundalk), Ian Bermingham (St. Patrick’s Athletic), Mark McNulty (Cork City) und Dinny Corcoran (Wexford). Und sicher auch noch ein paar andere, die das aber bislang nicht offiziell gemacht haben.

Cork City-Mitglieder stimmen Übernahme zu

Cork City bekommt einen neuen Besitzer. Das ist das Ergebnis einer Mitgliederversammlung, die heute stattfand. Dieser neue Besitzer wird aber nicht die seit zwei Jahren im Gespräch befindliche Grovemoor Ltd sein, sondern ein anderer Investor. Aber der Reihe nach…

Um nicht alles aus meinem Beitrag im Dezember 2020 zu wiederholen, nur ein paar Eckpunkte zur Entwicklung bis dahin: Cork City ist derzeit ein mitgliedergeführter Verein, wobei die Mitglieder nicht Mitglieder im Verein selbst, sondern in einer Gesellschaft namens FORAS sind, die ihrerseits Eigentümer des Vereins ist. Vor der Saison 2020 stand die Lizenz aufgrund finanzieller Schwierigkeiten auf der Kippe, und Trevor Hemmings, der damalige Eigentümer von Preston North End, vereinbarte mit Cork City ein finanzielles Rettungspaket. Im Gegenzug verzichtete Cork City auf die Weiterverkaufsbeteiligungen für die Spieler Alan Browne und Sean Maguire (die übrigens beide nach wie vor in Preston sind), und Grovemoor Ltd, eine Firma im Besitz von Hemmings, erhielt ein Vorkaufsrecht, sollte der Verein zu einem späteren Zeitpunkt zum Verkauf stehen.

Im Herbst 2020 waren dann die Verhandlungen mit Grovemoor Ltd so weit fortgeschritten, dass die Mitglieder darüber abstimmten, ob Grovemoor eine Kaufoption erhalten sollte. Rund 70% der Mitglieder stimmten mit Ja. Im Dezember 2020 kamen die Verhandlungen aber vorerst zum Stillstand, da mit der Munster FA als Eigentümerin des Stadions keine langfristige Übereinkunft erzielt werden konnte. Gespräche liefen im Hintegrund aber weiter.

Im Herbst 2021 verstarb Trevor Hemmings, und es war zunächst unklar, ob die Erben (die auch Grovemoor geerbt hatten) die Übernahmepläne weiterverfolgten. Im Frühjahr 2022 bestätigte der Vereinsvorsitzende öffentlich, dass Gespräche weiterlaufen.

Ende Oktober gab es ein umfangreiches Statement des Vereinsvorstands mit Saisonrückblick und Ausblick auf die Zukunft, in dem unter Anderem gesagt wurde, dass Grovemoor den Verein zur Zeit nicht übernehmen will, aber weiterhin die Kaufoption hält. Der Verein suche aber nach alternativen Kaufinteressenten, und Grovemoor sei bereit, die Option aufzugeben, wenn die Konditionen stimmen. Mitte November folgte das nächste Statement: Dermot Usher, Geschäftsmann und langjähriger Chef der irischen Sanitäreinrichtungsfirma SONAS Bathrooms, möchte den Verein kaufen. Im Zuge des Verkaufs würde Grovemoor seine Option aufgeben (ich nehme an, gegen eine Zahlung, habe aber keine Ahnung, in welcher Höhe). Das entsprechende Angebot wurde nun heute den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt und mit offenbar deutlicher Mehrheit angenommen (laut Medienberichten waren es 86% Ja-Stimmen). Damit dürfte der Verkauf nun in Kürze über die Bühne gehen.

Stephen Henderson wird neuer Trainer in Longford

Mit Longford Town ist jetzt der nächste Verein, der auf der Suche nach einem Trainer für die neue Saison war, fündig geworden: Stephen Henderson übernimmt den Job. Henderson ist ein erfahrener Trainer, hatte zwei jeweils mehrjährige Engagements bei Cobh Ramblers und ein ebenfalls mehrjähriges in Waterford (damals noch Waterford United). Nach seiner zweiten Zeit in Cobh, die Mitte 2019 endete, war er Chef der Jugendabteilung von Shelbourne.

Hendersons Vorgänger in Longford, Gary Cronin, wurde derweil heute als Co-Trainer der Bohemians vorgestellt.

Kerry FC erhält First Division-Lizenz

Vereinswappen von Kerry FC

Die League of Ireland darf zur kommenden Saison einen neuen Verein begrüßen: Kerry FC hat nun offiziell eine Lizenz für die First Division bekommen und ist damit nächstes Jahr dabei. Damit wird der nach der Fusion von Bray Wanderers und Cabinteely in der First Division freigewordene Platz wieder gefüllt und es gibt wieder 10 Teams in der Division. Kerry FC wird seine Heimspiele im Mounthawk Park in Tralee austragen und wird damit der bislang westlichste Verein in der League of Ireland. Willkommen in der Liga!

In den nationalen Jugendligen gab es bereits seit einigen Jahren Mannschaften aus Kerry, die bislang von der lokalen Kerry District League betrieben wurden. Diese werden nun wohl den Jugend-Unterbau für Kerry FC bilden.

Auch die anderen League of Ireland-Vereine haben heute ihre Lizenzen erteilt bekommen. Damit ist die FAI mit der Lizenzvergabe diesmal deutlich eher dran als in früheren Jahren, als es oft bis Februar dauerte, bis die Lizenzen vergeben waren.

Ian Ryan wird Trainer in Bray

Bray Wanderers haben heute Abend vermeldet, dass Ian Ryan zur neuen Saison neuer Trainer wird. Ryan, der erst vor Kurzem bei Wexford FC gekündigt hat, erhält einen Zweijahresvertrag.

Die Meldung aus Bray sagt nichts darüber aus, was aus Pat Devlin wird, der bislang eine Doppelrolle als Trainer und Fußballdirektor hat. Ich vermute aber, dass Devlin in der Rolle des Fußballdirektors im Verein bleibt.