Blog

Shamrock Rovers gewinnen Spitzenspiel

Shamrock Rovers haben mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen Derry City die Tabellenführung ausgebaut. In der Partie, die auf einem guten Niveau stattfand, machten am Ende die Einwechslungen den Unterschied zwischen zwei Teams auf Augenhöhe – Shamrock Rovers hatten die besseren Optionen von der Bank. So traf dann in der 79. Minute der eingewechselte Daniel Mandroiu zum entscheidenden Treffer. Am Tabellenende hat UCD den ersten Saisonsieg eingefahren. Beim Tabellennachbarn Finn Harps gab es ein 1:0.

Dundalk 3:1 Bohemians
Shelbourne 1:0 Drogheda United
Shamrock Rovers 1:0 Derry City
Finn Harps 0:1 UCD
Sligo Rovers 1:1 St. Patrick’s Athletic

Galway United zieht nach Punkten mit Cork City gleich

Cork City hatte an diesem Wochenende spielfrei, eine Gelegenheit für Galway United, nach Punkten gleichzuziehen. Und genau das passierte dann auch: Galway gewann klar in Wexford und konnte auch bei der Tordifferenz etwas Boden gutmachen.

Athlone Town 1:2 Longford Town
Treaty United 2:2 Bray Wanderers
Waterford 4:2 Cobh Ramblers
Wexford 0:4 Galway United

Shamrock Rovers übernehmen die Tabellenspitze

Gestern Abend fanden zwei vorgezogene Partien des eigentlich im Juli stattfindenden 23. Spieltags statt. Vorgezogen wurden diese Partien, um den vier international vertretenen Vereinen Luft im Spielplan zu schaffen, wenn es an die erste Qualifikationsrunde zu den europäischen Wettbewerben geht. Derry City und St. Patrick’s Athletic trennten sich dabei gestern torlos unentschieden, Shamrock Rovers fuhren dagegen, durch einen Hattrick von Graham Burke, einen Sieg gegen Sligo Rovers ein und zogen damit an Derry City vorbei. Damit sind die Rovers neuer Tabellenführer.

Derry City 0:0 St. Patrick’s Athletic
Shamrock Rovers 3:1 Sligo Rovers

Shamrock Rovers behalten Stephen Bradley und verkürzen Abstand an der Tabellenspitze

An diesem Wochenende haben Shamrock Rovers den Abstand auf Derry City an der Tabellenspitze verkürzen können. Während Derry nicht über ein Unentschieden gegen Bohemians hinaus kam, gewannen die Rovers mit 3:1 gegen Finn Harps. Das war nicht die einzige gute Nachricht für die Rovers an diesem Wochenende: Trainer Stephen Bradley hat außerdem mitgeteilt, dass er ein Angebot von Lincoln City ausgeschlagen hat und bei Shamrock Rovers bleibt. Lincoln City aus der englischen League One hatte versucht, Bradley abzuwerben, ebenso wie den Co-Trainer Glenn Cronin und den Sportdirektor Stephen McPhail. Bradley hat sich das Angebot angehört, aber entschieden, bei den Rovers zu bleiben.

Derry City 1:1 Bohemians
Drogheda United 0:4 St. Patrick’s Athletic
Shelbourne 2:1 Sligo Rovers
UCD 2:2 Dundalk
Shamrock Rovers 3:1 Finn Harps

Cork City müht sich zu Sieg in Athlone

Tabellenletzter gegen Tabellenerster klingt normalerweise nach einer klaren Angelegenheit, aber das war es am Freitagabend in Athlone nicht. Athlone Town traf überraschend in der ersten Minute gegen Cork City, und Cork mühte sich im weiteren Verlauf der Partie zunächst erfolglos, den Ausgleich zu erzielen. Kurz nach der Halbzeitpause wurde Athlone durch eine gelb-rote Karte auf 10 Spieler reduziert, wodurch Cork City mehr Ballbesitz und Räume bekam. Doch auf den Ausgleich in der 66. Minute folgte kurz darauf ein Elfmeter für Athlone, den Corks Torhüter David Harrington jedoch parieren konnte. Der (nicht wirklich verdiente) Siegtreffer für Cork City fiel schließlich erst in der Nachspielzeit.

Athlone Town 1:2 Cork City
Bray Wanderers 1:4 Waterford
Cobh Ramblers 0:4 Galway United
Longford Town 2:1 Wexford

Salthill Devon komplettiert die Qualifikationsrunde zum FAI Cup

Ein Spiel aus der Qualifikationsrunde des FAI Cups stand an diesem Wochenende noch aus. Salthill Devon, das von 2010 bis 2013 vier Spielzeiten in der First Division verbracht hat, setzte sich auswärts bei den Liffey Wanderers durch.

Liffey Wanderers 0:1 Salthill Devon

Tolka Park hat vorerst eine Zukunft

Seit ca. 2016 gibt es Pläne, Bohemians und Shelbourne mittelfristig im gleichen Stadion unterzubringen. Dalymount Park, die Heimspielstätte der Bohemians, soll quasi neu gebaut werden (ein Entwurf für ein Stadion mit 6000 Plätzen wurde 2018 vorgestellt), und wenn das fertig ist, sollte Shelbourne mit einziehen, deren bisheriges Stadion Tolka Park sollte dann abgerissen und das Grundstück anderweitig genutzt werden. Beide Stadion gehören dem Dublin City Council, also der Stadt Dublin.

Dass diese Pläne bei Shelbournes Fans auf wenig Gegenliebe stoßen, ist nicht überraschend. In den letzten Monaten gab es Bemühungen seitens Shelbourne, Tolka Park doch zu erhalten. Offenbar mit Erfolg: Dublin City Council will das Tolka Park-Grundstück doch nicht umwidmen, sondern mit Shelbourne zusammenarbeiten, um Tolka Park in angemessener Zeit zu renovieren. Der Dalymount-Neubau soll trotzdem stattfinden. St. Patrick’s Athletic soll ebenfalls Unterstützung für eine Renovierung von Richmond Park bekommen. Wann das alles passieren soll, dazu gab allerdings es keine näheren Informationen.

Champions Cup abgesagt

Der im letzten Herbst verschobene Unite the Union Champions Cup ist gestern abgesagt worden. Als Absagegrund wurden „scheduling issues“, also Terminprobleme, angeführt. Es scheint schwierig zu sein, Termine zu finden, die sowohl in den nordirischen als auch in den irischen Spielplan passen. Allerdings habe ich vor einigen Wochen aber auch gelesen, dass Shamrock Rovers und St. Patrick’s Athletic vorgeschlagen hatten, ihr Halbfinale am Länderspielwochenende im März auszutragen. Das war offenbar abgelehnt worden, weil das andere Halbfinale zwischen den nordirischen Vertretern nicht am gleichen Termin angesetzt werden konnte. Die Halbfinals an verschiedenen Terminen austragen wollte man offenbar nicht, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Verbände das nicht wollten oder der Sponsor des Wettbewerbs. Mal sehen, ob es im kommenden Herbst einen neuen Versuch gibt, den Wettbewerb durchzuführen.

Cork City schlägt Treaty United mit drei Toren in vier Minuten

Am heutigen Montag fand ein Spieltag der First Division statt, jedoch keiner der Premier Division. Daher ist dieser Beitrag jetzt nur über First Division-Spiele. Wie schon am Freitag haben dabei Cork City und Galway United ihre Top-Positionen in der Tabelle weiter gefestigt. Galway gewann mit 2:0 gegen Longford Town, Cork City mit 3:0 gegen Treaty United. In letzterer Partie fielen dabei alle drei Tore innerhalb von vier Minuten: In den Spielminuten 64, 65 und 67 erzielten Ruairi Keating, Matt Healy und Cian Bargary die Treffer und entschieden die Partie.

Waterford 1:0 Athlone Town
Wexford 1:1 Bray Wanderers
Cork City 3:0 Treaty United
Galway United 2:0 Longford Town

Ausschluss russischer Teams aus der nächsten Europapokalsaison befördert St. Patrick’s Athletic in zweite Qualifikationsrunde zur Conference League

Die UEFA hat heute entschieden, dass der Ausschluss russischer Teilnehmer aus den europäischen Wettbewerben auch in der nächsten Saison Bestand hat. Als Folge davon rücken Teilnehmer anderer Länder in den Qualifikationsrunden auf, und die UEFA hat entsprechend eine aktualisierte Zugangsliste für die Wettbewerbe veröffentlicht. Unter anderem rücken eine Reihe von Pokalsiegern jeweils eine Runde auf, und das betrifft auch den irischen Pokalsieger. Dementsprechend wird St. Patrick’s Athletic als Pokalsieger nicht in der ersten, sondern in der zweiten Qualifikationsrunde zur Conference League einsteigen.

Dundalk rückt mit deutlichem Sieg über Drogheda auf Platz 3 vor

An diesem Wochenende gab es in der Verfolgergruppe der Premier Division einen Platztausch: St. Patrick’s Athletic ist von 3 auf 5 abgerutscht, und Dundalk hat den umgekehrten Weg angetreten und ist von 5 auf 3 vorgerückt. Verantwortlich für diesen Platztausch waren zwei Ergebnisse: Dundalk schlug Drogheda United mit 4:1, und St. Patrick’s Athletic verlor zu Hause gegen Tabellenführer Derry City mit 0:4. Mittlerweile sieht es so aus, dass die Premier Division sich in drei oder vier Gruppen aufteilt: An der Spitze sind Derry City und Shamrock Rovers, die dem Rest etwas enteilen. Danach kommen die Verfolger: Dundalk, Sligo Rovers, St. Patrick’s Athletic und Bohemians. Und dann der Rest, der sich eher mit der Frage des Klassenerhalts befassen dürfte: Drogheda United, Shelbourne, Finn Harps und UCD. Letztere sind bereits jetzt etwas abgeschlagen und warten weiter auf den ersten Sieg.

Bohemians 3:0 UCD
Dundalk 4:1 Drogheda United
St. Patrick’s Athletic 0:4 Derry City
Sligo Rovers 1:1 Shamrock Rovers
Finn Harps 1:0 Shelbourne

Galway United und Cork City halten Verfolger auf Abstand

Die Top 2 der First Division, Cork City und Galway United, mussten beide ihre Spiele drehen, um die Verfolger auf Abstand zu halten. Cork City geriet gegen Longford Town nach einer mäßigen Leistung in der ersten Halbzeit wenige Minuten vor dem Pausenpfiff mit 0:1 in Rückstand, konnten aber noch vor der Pause ausgleichen. In einer wesentlich besseren zweiten Hälfte konnte Cork City dann noch drei Tore nachlegen und gewann letztlich deutlich mit 4:1. Enger ging es für Galway United zu: Treaty United war durch Tore in der 14. und 63. Minute mit 2:0 in Führung gegangen. Ein Vierfachwechsel (!) brachte dann die Wende für Galway, und Treffer in der 75., 80. und 89. Minute drehten das Spiel. Damit können sich Cork City und Galway United etwas absetzen.

Athlone Town 0:3 Wexford
Bray Wanderers 1:1 Cobh Ramblers
Cork City 4:1 Longford Town
Treaty United 2:3 Galway United

UCD kommt in Derry unter die Räder

Eigentlich hatte ich gedacht, es sei mal wieder Zeit für einen Spieltagsbeitrag ohne Derry in der Überschrift. Aber bei so einem deutlichen Ergebnis kam ich doch nicht dran vorbei: Derry City hat UCD am Freitagabend mit 7:1 abgeschossen. Bereits zur Halbzeit stand es 5:0. Drei der Treffer für Derry hat Jamie McGonigle erzielt, der damit mit 7 Saisontreffern die Führung in der Torjägerliste übernimmt – vor seinem Teamkollegen Will Patching.

Insgesamt gab es an diesem Spieltag in der Premier Division Siege für alle Teams aus der oberen Hälfte der Tabelle, und somit auch keine Verschiebungen bei den Platzierungen.

Bohemians 1:3 Shamrock Rovers
Derry City 7:1 UCD
Dundalk 2:1 Shelbourne
St. Patrick’s Athletic 2:0 Finn Harps
Sligo Rovers 3:2 Drogheda United

Mühsamer Auswärtssieg für Cork City in Cobh

Nach langer Zeit war ich mal wieder bei einem Auswärtsspiel: Cork City spielte am Freitagabend in Cobh. Cobh ist ein Vorort östlich von Cork, daher war die Reise nicht weit. Entsprechend hatten sich viele Cork City-Fans auf den Weg gemacht und waren unter den knapp 4000 Zuschauern deutlich in der Überzahl. Cork City begann das Spiel dominant und führte nach einer halben Stunde mit 2:0, doch nach dem Anschlusstreffer für Cobh Ramblers kurz nach dem 2:0 bröckelte die Dominanz. Zwei wegen Abseitsstellungen aberkannte Tore für Cork gegen Ende der ersten Hälfte, dann der Ausgleich kurz nach der Pause, und plötzlich wurde es mühsamer als erwartet. Cork City ging in der 67. Minute wieder in Führung, aber bis zum Ende blieb das Spiel offen.

Sekundenbruchteile vor dem 3:2 für Cork City: Der Ball (der weiße Fleck über dem Tribünendach) auf dem Weg von der Ecke in den Strafraum

Waterford hat nach der Trennung von Ian Morris einen Auswärtssieg eingefahren. Beide Tore erzielte dabei Phoenix Patterson, der nun mit 7 Treffern die alleinige Führung in der Torjägerliste der First Division übernommen hat.

Cobh Ramblers 2:3 Cork City
Wexford 0:2 Waterford
Galway United 2:0 Bray Wanderers
Longford Town 0:0 Treaty United

Heimsiege in der Qualifikationsrunde zum FAI Cup

Auch im FAI Cup wurde am Wochenende gespielt, und zwar in der Qualifikationsrunde. Dabei gab es ausschließlich Heimsiege:

Usher Celtic 1:0 St. Francis
Villa FC 2:0 Inchicore Athletic
Killester Donnycarney 2:0 Carrigaline United
Bluebell United 3:1 n.V. Rockmount AFC
Pike Rovers 1:0 Everton AFC

Waterford trennt sich von Ian Morris

Wie heute vom Verein bekannt gegeben wurde, hat sich Waterford FC von Trainer Ian Morris getrennt. Die zwei Niederlagen am Osterwochenende gegen Galway United und Cork City sowie die Tatsache, dass Waterford im Rennen um den direkten Aufstieg in den letzten Wochen deutlich an Boden verloren hat, haben wohl zur Trennung von Morris geführt, der erst in der Winterpause verpflichtet worden war. Vorerst wird nun der bisherige Assistenztrainer Gary Hunt das Training leiten.