Irland verliert Tabellenführung nach torlosem Unentschieden in Georgien

Irland ist heute im EM-Qualifikationsspiel in Georgien nur zu einem torlosen Unentschieden gekommen. Gesehen habe ich von der Partie nur einzelne Szenen, aber es war wohl ein eher schwaches Spiel mit wenigen Torchancen. Die besten Chancen waren ein Kopfball von John Egan an den Pfosten in der Anfangsphase und zwei Torschüsse vom Debütanten Aaron Connolly in den letzten Minuten des Spiels.

Da Dänemark im anderen Gruppenspiel mit 1:0 gegen die Schweiz gewonnen hat, haben die Dänen aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz die Führung in der EM-Qualifikationsgruppe D übernommen. Der aktuelle Stand:

Pl Land Sp To GT TD Pkt
1. dfs_fl_daenemark Dänemark 6 16 5 11 12
2. dfs_fl_irland Irland 6 6 2 4 12
3. Schweiz 5 10 5 5 8
4. Georgien 6 4 8 -4 5
5. Gibraltar 5 0 16 -16 0

Cork City sichert Klassenerhalt

Cork City hat heute Abend mit einem 3:2-Sieg über UCD den Klassenerhalt gesichert. Tore von Karl Sheppard, Daire O’Connor und Conor McCormack bescherten Cork City den ersten Heimsieg seit fünf Monaten (damals ebenfalls gegen UCD) in einem Spiel, in dem es für beide um wichtige Punkte im Abstiegskampf ging. UCD ist durch die Niederlage nun fast abgestiegen, die zwischen Cork City und UCD rangierenden Finn Harps können von UCD aufgrund der Tordifferenz eigentlich nicht mehr eingeholt werden. Es läuft also darauf hinaus, dass UCD direkt absteigt und Finn Harps in die Playoffs gehen.

Am oberen Ende der Tabelle hat Dundalk bei Bohemians verloren, was die Bohemians der Qualifikation für den internationalen Wettbewerb einen großen Schritt näher bringt.

(vorgezogen auf Dienstag)
Waterford 2:0 Sligo Rovers
(heute)
Bohemians 2:1 Dundalk
Cork City 3:2 UCD
Shamrock Rovers 1:0 Finn Harps

Cabinteely siegt im Elfmeterschießen in Longford

Cabinteely hat sich in der ersten Playoff-Runde gegen Longford durchgesetzt. Nach dem 0:0 im Hinspiel gab es im Rückspiel ein 1:1 nach regulärer Spielzeit und Verlängerung, und da die Auswärtstorregel hier nicht gilt, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Cabinteelys Torwart Stephen McGuinness konnte dabei drei Elfmeter parieren, so dass Cabinteely das Elfmeterschießen gewann und in die nächste Runde einzieht, wo der Gegner Drogheda United sein wird.

Longford Town 1:3 i.E. (1:1 n.V.) Cabinteely

Waterford verliert in der Nachspielzeit bei Stenhousemuir

Der Ausflug in den schottischen Challenge Cup ist für Waterford beendet. Heute Abend verlor Waterford mit 2:3 bei Stenhousemuir, wobei der entscheidende Treffer für die Schotten erst in der Nachspielzeit fiel.

Stenhousemuir 3:2 Waterford

Bohemians gewinnen mit Glück gegen Cork City

Bohemians haben heute Abend Platz 3 in der Tabelle zurückerobert. Gegen ein eigentlich ungefähr gleichwertiges Cork City reichte ein glückliches Tor kurz nach der Halbzeitpause: Ein Schuss von Derek Pender wurde eigentlich von Cork Citys Torhüter Tadhg Ryan gefangen, bei der Landung rutschte Ryan aber unglücklich weg und fiel mit dem Ball ins Tor. Aus Cork Citys Sicht ein klarer Fall von „wenn du kein Glück hast, kommt auch noch Pech dazu“, denn vor der Halbzeitpause war Cork City eigentlich der Führung näher gewesen, konnte aber einige Chancen nicht verwandeln. Cork City ist damit leider immer noch nicht gesichert, Bohemians zieht durch den Sieg an Derry vorbei, das in Dundalk verlor.
Den Klassenerhalt gesichert hat jetzt Waterford, das durch einen Sieg bei St. Patrick’s Athletic die nötigen Punkte einfuhr.

Bohemians 1:0 Cork City
Dundalk 1:0 Derry City
St. Patrick’s Athletic 0:2 Waterford
Finn Harps 0:0 UCD
Sligo Rovers 0:0 Shamrock Rovers

Torloser Auftakt der Playoffs

Das Hinspiel der ersten Playoff-Runde zwischen Cabinteely und Longford Town ging heute Abend torlos zu Ende. Damit ist vor dem Rückspiel am nächsten Freitag nach wie vor alles offen.

Cabinteely 0:0 Longford Town

Bohemians U19 vergibt Elfmeter bei 1:1 gegen PAOK

1:1

Bei der zweiten Teilnahme in der UEFA Youth League haben Bohemians es dieses Jahr in der ersten Runde mit PAOK Saloniki aus Griechenland zu tun. Das Hinspiel fand heute Abend vor 1227 Zuschauern in Dublin statt, und es endete durch zwei frühe Tore 1:1 unentschieden. Bohemians gingen in der 6. Minute mit 1:0 in Führung, PAOK glich in der 10. Minute aus. In der 34. Minute hatten Bohemians die Chance zur erneuten Führung per Foulelfmeter, doch der griechische Torhüter konnte den Schuss halten.
Nach den Statistiken im UEFA-Ticker zu urteilen, war es ein Spiel auf Augenhöhe mit ungefähr gleich vielen Chancen auf beiden Seiten, somit ist das Unentschieden schlussendlich wohl gerecht. Das Rückspiel findet in zwei Wochen in Griechenland statt.