UEFA Youth League: Nichts zu holen in Alkmaar

5:0

Die U19 von Shamrock Rovers war heute zum Hinspiel der ersten Runde der UEFA Youth League bei AZ Alkmaar zu Gast. Und bereits nach diesem Hinspiel ist klar, dass der niederländische U19-Meister mindestens eine Nummer zu groß für sein irisches Gegenüber ist: AZ hat das Spiel deutlich gewonnen. Zur Halbzeit stand es dabei nur 1:0, am Ende waren es aber 5. Damit ist die zweite Runde wohl nicht mehr zu erreichen, und es bleibt dabei, dass bislang nur ein irisches Team die zweite Runde der Youth League erreicht hat (Cork City im Jahr 2016).

Shamrock Rovers U19 trifft in der Youth League auf AZ Alkmaar

Als U19-Meister des letzten Jahres ist die U19 von Shamrock Rovers für den Meisterpfad der UEFA Youth League qualifiziert. Für diesen Meisterpfad fand heute die Auslosung der ersten beiden Runden statt. Shamrock Rovers haben dabei einen eher schweren Gegner bekommen: AZ Alkmaar aus den Niederlanden. AZ war schon letztes Jahr dabei und hat unter anderem Angers aus Frankreich und Villarreal aus Spanien aus dem Wettbewerb gekegelt. Die Jungs von Shamrock Rovers sind da also klare Außenseiter.

AZ Alkmaar – Shamrock Rovers

In der zweiten Runde trifft der Sieger dieser Begegnung auf den Sieger des Duells zwischen Omonia Nikosia (Zypern) und Roter Stern Belgrad (Serbien).

St. Patrick’s Athletics Nachwuchs verliert auch Rückspiel gegen Crvena Zvezda

2:0
(4:1 nach Hin- und Rückspiel)

Im September hatte die U19 von St. Patrick’s Athletic in der UEFA Youth League das Hinspiel gegen Crvena Zvezda mit 1:2 verloren. Gestern stand nun das Rückspiel in Belgrad an, und auch dort gab es eine Niederlage: Tore in der 12. und der 80. Minute bescherten den Serben einen 2:0-Sieg, auch wenn die Partie wohl recht ausgeglichen war, wenn man den Statistiken glauben darf (gesehen habe ich das Spiel nicht). Damit sind die europäischen Wettbewerbe für die irischen Vereine für diese Saison wieder beendet.

St. Patrick’s Athletics U19 mit Heimniederlage in der UEFA Youth League

1:2

Gestern Abend hatte die U19 von St. Patrick’s Athletic ihren ersten Auftritt in der UEFA Youth League. Im Hinspiel der ersten Runde ging es zu Hause gegen Crvena Zvezda (=Roter Stern Belgrad). Ein frühes Tor und eines in der Nachspielzeit der ersten Hälfte brachten die Serben zur Halbzeitpause mit 2:0 in Führung. In der Nachspielzeit der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber noch auf 1:2 verkürzen und wahren sich damit zumindest Außenseiterchancen fürs Rückspiel in Belgrad in drei Wochen.

Auslosungen in FAI Cup und UEFA Youth League

Heute fanden zwei Auslosungen statt, die irische Vereine betreffen und die ich der Einfachheit halber mal in einen Beitrag packe: Die Auslosung zum Viertelfinale des FAI Cups und die Auslosung der ersten beiden Runden des Meisterpfads der UEFA Youth League.

Im Viertelfinale des FAI Cups hat sich nur ein reines Premier Division-Duell ergeben. Finn Harps empfangen Titelverteidiger Dundalk. Die anderen Premier Division-Vereine haben es alle mit vermeintlich leichteren Aufgaben zu tun, wobei das Gastspiel von Waterford bei UCD durchaus auch nicht unbedingt ein Selbstläufer ist. Die Begegnungen des Viertelfinales in der Übersicht:

UCD – Waterford
St. Patrick’s Athletic – Wexford
Finn Harps – Dundalk
Bohemians – Maynooth University Town

In der UEFA Youth League ist dieses Jahr die U19 von St. Patrick’s Athletic vertreten, und die hat einen namhaften Gegner erwischt: Crvena Zvezda, besser bekannt als Roter Stern Belgrad. St. Patrick’s Athletic hat im Hinspiel Heimrecht.

St. Patrick’s Athletic – Crvena Zvezda

Sollte St. Patrick’s Athletic weiterkommen, wartet in der nächsten Runde der Sieger der Begegnung zwischen NK Domzale aus Slowenien und Empoli FC aus Italien.

St. Patrick’s Athletic für UEFA Youth League qualifiziert

Nachdem gestern Abend die Playoffs zur Champions League zu Ende gegangen sind, stehen jetzt auch die Teilnehmer der UEFA Youth League fest. St. Patrick’s Athletic ist als amtierender U19-Meister dabei und profitiert anscheinend davon, dass Armenien und Luxemburg keine Vertreter in die Youth League entsenden.

Der Meisterpfad der Youth League wird am Dienstag, dem 31.08., ausgelost.

Waterford zieht U19 aus Youth League zurück

Waterford hat aufgrund der aktuellen coronabedingten Einschränkungen die U19 aus der UEFA Youth League zurückgezogen. Das gab der Verein heute auf Twitter bekannt. Letzte Woche hatte ich in meinem Beitrag zur Auslosung schon geschrieben, dass ich noch Zweifel hatte, ob die ausgeloste Begegnung tatsächlich am geplanten Termin gespielt werden kann. Das hat sich nun bewahrheitet.

Unter den derzeitigen Einschränkungen kann im Jugendbereich kein Mannschaftstraining stattfinden, und Auslandsreisen sind auch stark eingeschränkt. Waterford hat versucht, mit der FAI und den zuständigen Behörden eine Lösung zu finden, das war jedoch offenbar nicht erfolgreich. Also blieb dem Verein leider keine andere Möglichkeit als die Mannschaft aus dem Wettbewerb zurückzuziehen.

Waterfords U19 trifft in der UEFA Youth League auf Hammarby IF

Fast ein halbes Jahr später als normalerweise üblich wurde gestern die erste Runde der UEFA Youth League 2020/21 ausgelost. Mit im Topf war Waterford als U19-Meister der Saison 2019. Und die Auslosung ergab, dass Waterford auswärts antreten muss, beim schwedischen Vertreter Hammarby IF. Die Spiele der ersten Runde sollen am 2./3. März stattfinden.

Hammarby IF – Waterford FC

Angesichts weiter bestehender und zum Teil verschärfter Corona-Einschränkungen bin ich noch nicht so recht überzeugt, dass tatsächlich an dem Datum gespielt wird und dass die Mannschaft sich auch trainingsmäßig angemessen vorbereiten kann, aber bis dahin ist noch etwas Zeit.

U17- und U19-Meisterschaften gehen an Bohemians und St. Patrick’s Athletic

Nachdem die Jugendmeisterschaften im U17- und U19-Bereich doch noch zu Ende gespielt wurden, stehen jetzt die Meister in diesen Altersklassen fest: Die U17-Meisterschaft ging gestern Abend mit einem 2:0 gegen Shamrock Rovers an Bohemians. Heute Abend verlor dann die U19 der Bohemians mit 1:2 gegen St. Patrick’s Athletic, die sich damit den Titel in dieser Altersklasse holten und sich Hoffnung auf die Teilnahme an der UEFA Youth League 2021/22 machen können.