Sligo ersetzt Bray im schottischen Challenge Cup

Nachdem Bray Wanderers als Teil der Sanktionen gegen den Verein aus dem schottischen Challenge Cup ausgeschlossen wurden, war die Frage offen, wer die Wanderers ersetzt. Das ist seit heute geklärt: Sligo Rovers übernehmen den Startplatz und starten damit nach letztem Jahr einen zweiten Anlauf in dem Wettbewerb.

In der Abschlusstabelle der letzten Saison waren sowohl Limerick als auch St. Patrick’s Athletic vor Sligo gelandet, aber Limerick wurde wie Bray ebenfalls ausgeschlossen. St. Patrick’s Athletic dagegen wurde offenbar eingeladen, hat sich aber gegen eine Teilnahme entschieden. So werden die diesjährigen Teilnehmer Bohemians und Sligo Rovers sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.