Dundalk gewinnt 5:0 in Derry

Eine so hohe Heimniederlage hat Derry City in der League of Ireland noch nie kassiert: Am Freitag Abend verlor Derry zu Hause gegen Dundalk mit 0:5. Die rote Karte für Kapitän Ryan McBride nach einer knappen halben Stunde war sicher mit ein Grund für die hohe Niederlage, aber bereits zu diesem Zeitpunkt führte Dundalk mit 2:0. Drei der insgesamt fünf Tore für Dundalk erzielte David McMillan, der damit seine Saisonbilanz auf 9 Treffer erhöht und sich an die Spitze der Torjägerliste setzt.

Außer der Partie Derry gegen Dundalk fanden in der Premier Division an diesem Wochenende nur zwei weitere Partien statt: Longford Town gegen Bohemians (0:1) und Bray Wanderers gegen Wexford Youths (3:0). Longford hat jetzt 4 Punkte Rückstand auf den vorletzten Platz und droht den Anschluß zu verlieren.

Die Partien mit Beteiligung der Europa-League-Teilnehmer wurden verlegt, was in Irland nicht unüblich ist und in den nächsten Wochen vermutlich noch ein paarmal vorkommen (und die Tabelle verzerren) wird. Man kann halt schlecht donnerstags in der Europa-League-Qualifikation und freitags in der Liga antreten.

In der First Division hat Shelbourne mit dem neuem Trainer Owen Heary (zuletzt vor gut einem Jahr bei Sligo Rovers entlassen) einen 2:0-Sieg gegen Cobh Ramblers eingefahren. Der Krisenclub Athlone Town hat beim bis dahin Tabellenletzten Cabinteely eine 1:5-Klatsche bekommen, was gleichzeitig Cabinteelys bislang höchster Sieg in der Liga ist (die sind aber auch erst seit 2015 dabei).

Am oberen Ende der First Division zieht Limerick weiter einsame Kreise, beim 4:3-Sieg gegen UCD wurde es aber zwischenzeitlich durchaus eng. Erster Verfolger (wenn man bei 17 Punkten Rückstand noch von Verfolger sprechen kann) ist nun Drogheda United nach einem 2:0 gegen Waterford United.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.