Bray kassiert Klatsche bei Bohemians

Nach den Turbulenzen der vergangenen Tage außerhalb des Platzes ging es sowohl für Limerick als auch für Bray Wanderers am Freitagabend sportlich weiter. Beide mussten auswärts ran, und beide kassierten Niederlagen. Da hören die Gemeinsamkeiten aber auch schon auf. Limerick spielte bei St. Patrick’s Athletic zumindest in der ersten Halbzeit gut mit und ging mit einer 1:0-Führung in die Pause, verlor dann aber mit 1:2. Bray Wanderers dagegen gingen bei Bohemians deutlich mit 0:6 unter. Pikanterweise wurden dabei zwei der sechs Tore von Daniel Kelly erzielt, der erst vor wenigen Tagen von Bray zu Bohemians gewechselt war.

Deutlich wurde es auch am Montagabend zwischen Cork City und Derry City. Eine dominante Vorstellung von Cork führte zu einem 5:0-Sieg über eine offenbar etwas müde Mannschaft aus Derry, die am Donnerstagabend noch in Minsk im Einsatz gewesen war.

Die Partie Sligo Rovers – Dundalk wurde verlegt, um Dundalk mehr Zeit für die Vorbereitung auf die Europa League-Qualifikationspartie gegen Larnaca zu geben.

Bohemians 6:0 Bray Wanderers
St. Patrick’s Athletic 2:1 Limerick
Waterford 0:1 Shamrock Rovers
Cork City 5:0 Derry City

UCD ist in der First Division weiter auf Aufstiegskurs. Am Freitagabend wurde Galway United mit 2:0 geschlagen, was für Galway einen Rückschlag im Rennen um die Playoff-Plätze bedeutet, zumal die Konkurrenten Drogheda, Finn Harps, Shelbourne und Longford alle punkten konnten.

Cabinteely 2:0 Cobh Ramblers
Drogheda United 2:1 Athlone Town
UCD 2:0 Galway United
Finn Harps 0:0 Shelbourne
Longford Town 3:0 Wexford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.