Keine einfachen Lose in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League

Die zweite Qualifikationsrunde in Champions League und Europa League ist noch gar nicht angestoßen, da wurden heute schon die Drittrundenbegegnungen ausgelost, und die halten für die irischen Vertreter keine einfachen Lose bereit.

Cork City, das ja per Freilos schon sicher in der dritten Qualifikationsrunde ist, bekommt es dort mit dem Verlierer der Begegnung zwischen Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim zu tun. Während Celtic seit 20 Jahren nicht mehr in den europäischen Wettbewerben gegen ein irisches Team gespielt hat, hat Rosenborg erst letztes Jahr gegen Dundalk gespielt – und brauchte da die Verlängerung, um sich durchzusetzen. Aber weder Celtic noch Rosenborg sind je gegen ein irisches Team ausgeschieden (bei je 4 Duellen). Das wird also auf jeden Fall eine schwierige Aufgabe.

Dundalk muss sich in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League erst mal gegen AEK Larnaca durchsetzen, bevor es in der dritten Runde weitergeht. Dort wartet der Verlierer der Begegnung zwischen Ajax Amsterdam und Sturm Graz aus der Champions League-Qualifikation. Ajax hat in der Saison 1987/88 schon einmal gegen Dundalk gespielt und damals beide Partien gewonnen. Sturm Graz hat noch nie im Europapokal gegen ein irisches Team gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.