Cork City für knapp 48 Stunden an der Tabellenspitze

Nach dem an diesem Wochenende ausgetragenen 27. Spieltag sind (bis auf die verlegte Partie Silgo Rovers – Dundalk vom letzten Spieltag) drei Viertel der Spiele in der Premier Division absolviert. Zeit für einen Überblick darüber, wie der aktuelle Stand der Dinge ist.

An der Spitze liefern sich Cork City und Dundalk weiterhin ein enges Rennen. Die Meisterschaft wird wohl zwischen diesen beiden Teams entschieden, obwohl noch rechnerische Chancen für die Verfolger bestehen. Cork City hatte am Freitagabend für knapp 48 Stunden die Tabellenführung übernommen, Dundalk konnte am Sonntag aber wieder vorbeiziehen.

Bei den Verfolgern hat Waterford nur noch knapp die Nase vorn. Zwischenzeitlich sah es schon so aus, als sei Waterford recht sicherer Dritter, aber in den letzten Wochen wurden kaum noch Punkte eingefahren, während Shamrock Rovers einen positiven Lauf hat. So sind die Rovers nun auf einen Punkt an Waterford herangerückt. Chancen auf einen Platz unter den ersten Vier rechnet sich wohl auch noch Derry City aus, das momentan vier Punkte hinter den Rovers liegt. St. Patrick’s Athletic auf Platz 6 dürfte dagegen inzwischen im Niemandsland der Tabelle angekommen sein. Praktisch keine Chancen mehr auf einen Platz im internationalen Geschäft, aber wohl auch wenig Gefahr, noch mal in den Abstiegskampf gezogen zu werden.

Im Abstiegskampf befinden sich die Teams auf den letzten vier Plätzen. Bohemians auf Platz 7 haben dabei die besten Karten, oben zu bleiben. Sligo Rovers auf 8 und Limerick auf 9 könnten sie aber noch in den Kampf um den Playoff-Platz 9 mit hineinziehen. Bray Wanderers auf dem direkten Abstiegsplatz brauchen wohl inzwischen ein Wunder, um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Bray Wanderers 1:3 Cork City
Derry City 2:1 St. Patrick’s Athletic
Limerick 2:1 Waterford
Shamrock Rovers 2:0 Sligo Rovers
Dundalk 2:0 Bohemians

Shelbourne hat in der First Division den Hoffnungen Longfords auf einen Platz im Playoff einen herben Dämpfer verpasst. Mit 6:1 wurde Longford Town nach Hause geschickt. Drei Tore erzielte dabei der gerade erst von Bohemians zu Shelbourne gewechselte Karl Moore. Ein Tor ging an David O’Sullivan, der damit an der Spitze der Torjägerliste der First Division mit dem mittlerweile zu Dundalk gewechselten Georgie Kelly von UCD gleichzieht. Obwohl Kelly nun schon ein paar Wochen weg ist, gewinnt UCD weiter und kommt mit jedem Sieg dem direkten Aufstieg ein Stückchen näher.

Athlone Town 0:1 UCD
Galway United 3:2 Cabinteely
Shelbourne 6:1 Longford Town
Wexford 0:0 Drogheda United
Cobh Ramblers 0:1 Finn Harps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.