Dundalk verliert deutlich in Larnaca

4:0
(4:0 nach Hin- und Rückspiel)

Dundalks Rückspiel in der zweiten Runde der Europa League-Qualifikation ist heute gründlich schief gegangen. Nach dem torlosen Unentschieden im Hinspiel war eigentlich die Hoffnung da, auswärts zumindest ein Unentschieden mit Auswärtstor zu holen und weiterzukommen. Leider hat das heute nicht funktioniert.

AEK Larnaca war heute stärker als vor einer Woche, während Dundalk vor allem in der ersten Halbzeit etwas von der Rolle war und wenig zusammenbekam. So dominierte Larnaca die erste Halbzeit und sorgte mit 3 Toren für eine klare Pausenführung. In der zweiten Hälfte kam Dundalk unter Anderem durch zwei Wechsel in der Pause etwas besser in die Partie, während Larnaca nicht mehr machte als nötig und ab und zu konterte. Dundalk hatte durchaus noch Chancen auf ein Tor, die aber allesamt teilweise kläglich vergeben wurden. Mit einem Konter kurz vor Schluss legte Larnaca noch ein Tor nach und zieht damit klar in die nächste Runde ein.

Damit ist Cork City nun der letzte in dieser Saison noch verbleibende irische Vertreter im internationalen Wettbewerb (ob die U19 von Bohemians noch in die UEFA Youth League kommt, ist noch offen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.