Torloses Unentschieden zwischen Irland und Dänemark

Rund elf Monate nach der deutlichen Heimniederlage Irlands gegen Dänemark im Playoff um die WM-Teilnahme trafen die beiden Teams in der Nations League erneut in Dublin aufeinander. Ein wesentlicher personeller Unterschied dabei: Die Dänen traten ohne den verletzungsbedingt fehlenden Christian Eriksen an, der Irland beim letzten Mal erhebliche Probleme bereitet hatte. Dieser Unterschied war deutlich erkennbar, Dänemark war wesentlich weniger torgefährlich als beim letzten Mal. Trotzdem hatten die Dänen über weite Strecken der Begegnung mehr Ballbesitz, nur in der ersten Viertelstunde und in den letzten 20 Minuten war Irland ein gleichwertiger Gegner. Ein paar Mal hatten die Iren viel Glück, so gegen Ende der ersten Halbzeit, als ein dänischer Torschuss an den Außenpfosten ging und bei einer Ecke in der 58. Minute, als Harry Arter einen Kopfball gerade noch auf der Torlinie klären konnte. In der Nachspielzeit forderten die Iren noch einen Foulelfmeter, der Schiedsrichter wertete die Situation aber als Schwalbe, für die es dann auch noch Gelb gab (meiner Meinung nach war es weder Schwalbe noch Elfer). Am Ende blieb es also beim torlosen Unentschieden. Im nächsten Spiel gegen Wales muss nun realistischerweise ein Sieg her, um weiter Chancen zu haben, zumindest noch Platz 2 in der Gruppe zu erreichen. Zur Zeit sieht es in der Gruppe so aus:

Pl. Land Sp. T. GT. Pkt.
1. dfs_fl_daenemark Dänemark 2 2 0 4
2. dfs_fl_wales Wales 2 4 3 3
3. dfs_fl_irland Irland 2 1 4 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.