Bohemians erreichen Viertelfinale des schottischen Challenge Cups

In der dritten Runde des schottischen Challenge Cups haben sich die Bohemians mit etwas Mühe und etwas Glück gegen den englischen Fünftligisten Sutton United durchgesetzt und das Viertelfinale des Wettbewerbs erreicht. In der regulären Spielzeit gab es an Zählbarem nur gelbe Karten für Sutton, aber keine Tore. Da im Challenge Cup ohne Verlängerung gespielt wird, ging es nach den torlosen 90 Minuten direkt ins Elfmeterschießen. Dort wurde dann Bohemians-Torhüter Shane Supple der Held der Partie, da er drei Elfmeter abwehren konnte und selbst einen verwandelte. So gewannen Bohemians das Elfmeterschießen und stehen im Viertelfinale, das Mitte November stattfindet.

Sligo Rovers hatten dagegen weniger Erfolg. In Motherwell kassierten sie gegen die U21 ein frühes Gegentor und liefen dementsprechend fast die ganze Partie einem Rückstand hinterher, den Motherwells U21 in der zweiten Halbzeit noch verdoppeln konnte. Somit war für Sligo Rovers hier Endstation.

Bohemians 4:3 i.E. (0:0) Sutton United
Motherwell U21 2:0 Sligo Rovers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.