Premier Division-Saison 2018 endet mit einigen deutlichen Ergebnissen

Fast alle Tabellenpositionen waren vor dem letzten Spieltag schon fix, lediglich zwischen Platz 5 und 6 sowie 7 und 8 waren noch Bewegungen möglich, und die gab es dann auch. Dabei fielen die Ergebnisse an diesem Spieltag teilweise deutlich aus. So gewann St. Patrick’s Athletic gegen Derry City mit 5:0 und zog damit noch an Bohemians vorbei, die ihrerseits aber dem Meister Dundalk noch einen Punkt abtrotzten. Derry ist durch die Niederlage noch auf Platz 8 abgerutscht, da Sligo Rovers etwas überraschend gegen Shamrock Rovers gewannen. Deutliche Ergebnisse gab es noch in Cork (5:1 gegen Bray) und Waterford (4:1 gegen Limerick). Bray Wanderers beenden die Saison mit 96 Gegentoren, was zwar ein schwaches Ergebnis ist, aber noch lange kein Negativrekord. Der liegt bei 115 Gegentoren (Galway United, Saison 2011).

Die Torjägerkrone geht, wie schon seit Wochen zu erwarten, an Dundalks Patrick Hoban mit 29 Saisontreffern, Zweiter in der Wertung ist Kieran Sadlier von Cork City (16 Treffer), der sich mit einem Dreierpack am letzten Spieltag noch vor seinen Teamkollegen Graham Cummins (14 Treffer) setzen konnte.

Cork City 5:1 Bray Wanderers
St. Patrick’s Athletic 5:0 Derry City
Bohemians 1:1 Dundalk
Sligo Rovers 2:0 Shamrock Rovers
Waterford 4:1 Limerick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.