Cork City entscheidet Erstrundenmatch im FAI Cup in Minute 120+1

In der ersten Runde des diesjährigen FAI Cups brauchte Cork City die volle Spielzeit und die Verlängerung, um ein Tor gegen Longford Town zu erzielen und in die nächste Runde einzuziehen. Genauer gesagt dauerte es bis Minute 120+1, also bis zur Nachspielzeit der Verlängerung, bis Ricardo Dinanga das entscheidende Tor erzielte. Seit der 77. Minute war Cork City in Unterzahl gewesen, nachdem Graham Cummins nach einer Notbremse glatt Rot gesehen hatte.

Auch die anderen zwei Partien der ersten Runde waren nicht gerade torreich: Finn Harps und Dundalk zogen jeweils mit 1:0-Siegen, aber innerhalb der regulären Spielzeit, in die zweite Runde ein. Die zweite Runde wird morgen ausgelost.

Finn Harps 1:0 St. Patrick’s Athletic
Dundalk 1:0 Waterford
Cork City 1:0 n.V. Longford Town

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.