Ergebnisse vom Wochenende erhöhen Spannung im Titelrennen

Dundalk hat am Samstag etwas überraschend zu Hause gegen Sligo Rovers verloren. Noch überraschender war die Höhe der Niederlage: Sligo gewann mit 3:0. Da Cork City zeitgleich bei Galway United überzeugend mit 5:0 gewann, verkürzte sich der Abstand an der Tabellenspitze auf lediglich einen Punkt. Bei der Tordifferenz hat Cork City nun schon die Spitze mit +39, Dundalk steht bei +37. In der Torjägerliste führt jetzt Cork Citys Sean Maguire, der in Galway doppelt traf, mit 16 Treffern vor Dundalks David McMillan mit 15. Es ist also alles angerichtet für ein spannendes Spitzenspiel am Dienstag, wenn Cork City bei Dundalk antritt.

Sligos Sieg in Dundalk bedeutet auch, dass Sligo nach wie vor eine kleine rechnerische Chance auf die internationalen Plätze hat, denn Shamrock Rovers haben im Dublin-Derby bei Bohemians mit 0:1 verloren und sind hinter Derry City auf Platz 4 abgerutscht. Eine rechnerische Chance haben auch St. Patrick’s Athletic noch, die zwar momentan trotz eines 4:1 gegen Wexford Youths nur auf Platz 8 der Tabelle liegen, aber noch 3 Spiele weniger absolviert haben als die Mannschaften um sie herum.

Im Tabellenkeller haben Finn Harps sich mit einem 2:1 gegen Bray Wanderers etwas Luft verschafft, zumal Wexford wie schon erwähnt verloren hat und auch Longford Town mit einem 2:3 gegen Derry City nicht punkten konnte.

In der First Division ist das Rennen um die Playoff-Plätze ebenfalls weiter spannend. Drogheda United verlor bei Limerick mit 1:2, UCD gewann mit Siegtreffer in der Nachspielzeit 3:2 gegen Shelbourne und Cobh Ramblers ließen mit einem 3:0 gegen Cabinteely nichts anbrennen. Nun steht Drogheda bei 49 Punkten, UCD bei 48 und Cobh bei 47. Da Drogheda und UCD nächstes Wochenende am letzten Spieltag der First Division gegeneinander spielen, wäre Cobh mit einem Sieg in Athlone sicher in den Playoffs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.