Sligo holt wichtige Punkte bei Bohemians

Aufgrund der Europapokalspiele der irischen Vereine fand an diesem Wochenende nur ein Spiel in der Premier Division statt, die anderen Partien dieses Spieltags waren schon am 21./22. Mai vorgezogen worden. In dieser einzigen Partie traten Sligo Rovers bei Bohemians an und konnten mit einem dem Ergebnis nach klaren Sieg wichtige Punkte einfahren und sich vor Bohemians setzen.

Der Krisenverein aus Bray war dieses Wochenende wie die meisten anderen Vereine der Premier Division also nicht aktiv, in der Causa bezüglich der ausstehenden Gehälter gab es aber eine Reaktion der FAI: Dem Verein wurde ein Ultimatum gestellt, bis Montag die Gehälter zu zahlen, ansonsten gebe es Sanktionen. Wie die aussehen könnten, wurde nicht genauer benannt, denkbar wären beispielsweise Punktabzüge oder ein Zwangsabstieg. Vermutlich wird es am Montag oder Dienstag Weiteres in der Sache geben.

Bohemians 0:3 Sligo Rovers

First Division-Tabellenführer UCD hat derweil mit einem klaren Sieg in Wexford die Führung weiter gefestigt. Wexford hat durch die Niederlage auch rechnerisch keine Chance mehr, die Playoff-Spiele zu erreichen, und hat sich am Samstag von Trainer Damien Locke getrennt.

Ansonsten nehmen sich die Verfolger weiter gegenseitig Punkte ab, was das Rennen um die Playoff-Plätze weiter spannend hält.

Athlone Town 1:3 Cabinteely
Shelbourne 0:1 Drogheda United
Finn Harps 3:0 Longford Town
Wexford 0:3 UCD
Cobh Ramblers 1:2 Galway United

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.