Torloses Unentschieden zum Auftakt von Dundalks Champions League-Qualifikation

0:0

Dundalk ist mit einem torlosen Unentschieden gegen Riga FC in die Champions League-Qualifikation gestartet. Im ausverkauften Oriel Park taten sich beide Mannschaften schwer, zwingende Torchancen zu kreieren. Dundalk war im Wesentlichen bei Standards gefährlich, Riga mit Kontern. Kurz vor der Halbzeitpause stießen Dundalks Chris Shields und Daniel Cleary beim Kopfball zusammen und mussten behandelt werden. Shields blieb nach der Pause in der Kabine. Die damit verbundenen taktischen Umstellungen nutzte Riga zu Beginn der zweiten Hälfte fast zum Führungstreffer, der aber durch Dundalks Torhüter Gary Rogers verhindert wurde. So setzte sich das Bild aus der ersten Hälfte in der zweiten im Wesentlichen fort, gute Chancen blieben Mangelware.

Aus Dundalks Sicht das beste am heutigen Ergebnis ist wohl die 0 bei den Gegentoren. Damit wäre ein Auswärtstor im Rückspiel sehr wertvoll…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.