Shamrock Rovers ziehen in die zweite Runde der Europa League-Qualifikation ein

Die Ausgangspositionen nach den Hinspielen letzte Woche haben sich diese Woche als klarer Fingerzeig entpuppt, wer von den irischen Vertretern in der Europa League-Qualifikation weiterkommt und wer nicht.

2:1
(4:3 nach Hin- und Rückspiel)

Shamrock Rovers hatten letzte Woche ein 2:2-Unentschieden aus Bergen mit nach Hause gebracht, was aufgrund der Auswärtstore ein gutes Ergebnis war. Vor 5135 Zuschauern im heutigen Rückspiel war Brann Bergen also in Zugzwang. Das änderte sich in der 57. Minute, als die Rovers-Defensive kollektiv schlief und ein Bergen-Spieler durch war, den Torwart umrundete und zum 1:0 für Brann traf. Nun war es an Shamrock Rovers, sich wieder in die bessere Position zurückzubringen. Es dauerte bis zur 76. Minute, dann erzielte Jack Byrne nach einer schönen Kombination den Ausgleich, der Rovers wieder in die nächste Runde brächte. In der 87. Minute konnte Gary O’Neill mit einem abgefälschten Schuss auf 2:1 erhöhen. Brann warf dann in der Schlussphase alles nach vorne, aber Shamrock Rovers konnten die Führung verteidigen und ziehen somit in die nächste Runde ein. Nächster Gegner ist Apollon Limassol, das sich gegen Kauno Zalgiris aus Litauen klar durchsetzen konnte:

Shamrock Rovers – Apollon Limassol

1:2
(3:2 nach Hin- und Rückspiel)

Cork City nahm aus dem Hinspiel eine 0:2-Hypothek mit nach Luxemburg, Spieler und Trainer sagten aber vor dem Spiel, dass mit einem frühen Tor alles wieder möglich wäre. Dieses frühe Tor kam dann auch: Garry Buckley erzielte bereits in der 3. Minute den Führungstreffer und profitierte dabei von einer guten Vorlage von Karl Sheppard. Der zweite Treffer für Cork City fiel dann kurz nach der Halbzeitpause, als der Ball nach einer Standardsituation irgendwie über die Linie ging (wie genau, konnte ich nicht sehen, da der von Progrès Niederkorn angebotene Stream keine Zeitlupe hatte). Damit war alles wieder offen. Progrès konnte aber in der 68. Minute verkürzen und sich damit in der Gesamtabrechnung wieder in Front bringen. Das war der letzte Treffer des Spiels, und damit zieht Progrès Niederkorn in die nächste Runde ein. Cork City hat diese Begegnung eindeutig im Hinspiel verloren, heute war die Leistung klar besser, aber leider hat es nicht gereicht.

2:1
(4:1 nach Hin- und Rückspiel)

Auch St. Patrick’s Athletic ging mit einem 0:2 aus der letzten Woche ins heutige Spiel. Im Gegensatz zu Cork City war aber für St. Patrick’s Athletic auch heute nicht viel drin. Norrköping ging in der 36. Minute in Führung, und ab da war es eigentlich aussichtslos. St. Patrick’s Athletic konnte zwar durch Conor Clifford in der 72. Minute ausgleichen, aber Norrköping konnte kurz vor Schluss noch mal nachlegen. Damit ist St. Patrick’s Athletic mit zwei Niederlagen raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.