Trevor Clarke und Sean McLoughlin wechseln nach England

In den letzten Tagen gab es zwei Transfers aus der League of Ireland nach England, die den jeweiligen Vereinen jeweils eine niedrige sechsstellige Ablösesumme beschert haben dürften: Am Montag wurde offiziell vermeldet, dass Trevor Clarke von Shamrock Rovers zu Rotherham United in die League One wechselt. Die Ablösesumme ist, wie so oft, nicht offiziell genannt worden, man vermutet aber eine Summe von ca. 120000€.

Bereits am Freitag vermeldete Hull City aus der englischen Championship die Verpflichtung von Cork Citys Innenverteidiger Sean McLoughlin. Auch hier wurde keine Ablösesumme genannt, aber auch hier ist mit einer sechsstelligen Summe zu rechnen.

Ablösesummen dürften auch bei weiteren Transfers Anfang des Monats vereinbart worden sein: Ali Reghba ist von Bohemians zu Leicester City in die Premier League gewechselt, Aaron Bolger von Shamrock Rovers zu Cardiff City in die Championship und James Furlong von Shamrock Rovers zu Brighton & Hove Albion in die Premier League. Alle drei werden aber wohl erst einmal in den Nachwuchsteams der jeweiligen Vereine zum Einsatz kommen.

Unklar ist derzeit die Situation bei Liam Scales: Sein Wechsel von UCD zu Bristol Rovers in die League One schien eigentlich schon Anfang des Monats klar zu sein, aber irgendwo hakt es noch. Laut dem Trainer von Bristol Rovers hängt es nur an irgendwelchem Papierkram, aber das zieht sich nun schon ein paar Wochen hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.