Dundalk muss runter in die Europa League-Qualifikation

3:0
(4:1 nach Hin- und Rückspiel)

Das heutige Rückspiel in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League lief für Dundalk nicht so richtig nach Plan. Qarabag Agdam startete gleich vom Anstoß weg offensiv, wollte offenbar frühzeitig einen Treffer erzielen. Dundalk war sofort in der Defensive, und in der 12. Minute erzielte Qarabag das 1:0. Mit diesem Zwischenstand war Qarabag offenbar erst mal zufrieden, nahm etwas Tempo raus, und Dundalk kam so langsam etwas besser in die Partie, ohne allerdings für viel Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen.

Das 1:0 war der Halbzeitstand, in der zweiten Hälfte der Partie dominierte zuerst weiter Qarabag, nach gut einer Stunde Spielzeit hatte dann Dundalk eine kleine Druckphase, aber auch da kam kaum etwas aufs Tor von Qarabag. Gerade als man den Eindruck haben konnte, Qarabag werde langsam müde, fiel aber in der 76. Minute das 2:0, das die Partie im Grunde entschied. Kurz vor Schluss kam noch das 3:0 dazu. Über beide Partien betrachtet ist das definitiv bessere Team weitergekommen, für Dundalk geht es nun nächste Woche in der Qualifikation zur Europa League weiter. Gegner dort ist der slowakische Meister Slovan Bratislava, der sich in der zweiten Runde des Meisterpfads der Europa League-Qualifikation gegen Feronikeli aus dem Kosovo durchgesetzt hat. In der nächsten Runde lautet die Begegnung also:

Dundalk – Slovan Bratislava

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.