Dundalk holt sich mit deutlichem Sieg den Champions Cup

6:0
(7:1 nach Hin- und Rückspiel)

Dundalk hat sich heute Abend mit einem deutlichen Sieg über Linfield den Unite the Union Champions Cup geholt. Vor (nur) 2412 Zuschauern war Dundalk fast über die gesamte Partie die klar spielbestimmende Mannschaft, Linfield wirkte bis aus wenige Szenen harmlos und nie in der Lage, das Spiel zu drehen.
Der erste Treffer für Dundalk fiel in der 6. Minute, als ein schneller Angriff von Dundalk auf eine etwas ungeordnete Abwehr von Linfield traf und Georgie Kelly aus kurzer Distanz den Ball ins Tor beförderte. Das 2:0 fiel zehn Minuten später, als Brian Gartland bei einer Ecke völlig frei zum Kopfball kam. Das Tor zum 3:0-Halbzeitstand erzielte Jamie McGrath in der 34. Minute nach einer verunglückten Klärungsaktion von Linfields Torhüter.
In der zweiten Hälfte hatte Linfield zunächst ein paar Chancen, bevor Robbie Benson in der 65. Minute im eins gegen eins Linfields Torhüter überlupfte und das 4:0 erzielte. Georgie Kellys zweiter Treffer brachte das 5:0 in der 75. Minute, und den Schlusspunkt setzte Patrick Hoban in der 85. Minute mit einem Kopfball nach einer Ecke, der fast eine exakte Kopie von Gartlands 2:0 war.

Dundalk schließt damit die erfolgreiche Saison 2019 mit einer weiteren Trophäe ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.