Champions Cup 2020 ausgesetzt, vier Teilnehmer 2021

Der erst letztes Jahr eingesetzte Unite the Union Champions Cup zwischen den Meistern aus Irland und Nordirland wird dieses Jahr aufgrund von Corona und den damit verbundenen Problemen ausgesetzt. Unter normalen Umständen hätten Shamrock Rovers als irischer Meister und Linfield FC als nordirischer Meister in diesem Wettbewerb gegeneinander antreten sollen. Die beiden Teams sind nun für den Wettbewerb im nächsten Jahr qualifiziert, der auf vier Mannschaften aufgestockt werden soll. Die anderen zwei Teams werden dementsprechend die Topplatzierten des nächsten Jahres sein.

Dundalk holt sich mit deutlichem Sieg den Champions Cup

6:0
(7:1 nach Hin- und Rückspiel)

Dundalk hat sich heute Abend mit einem deutlichen Sieg über Linfield den Unite the Union Champions Cup geholt. Vor (nur) 2412 Zuschauern war Dundalk fast über die gesamte Partie die klar spielbestimmende Mannschaft, Linfield wirkte bis aus wenige Szenen harmlos und nie in der Lage, das Spiel zu drehen.
Der erste Treffer für Dundalk fiel in der 6. Minute, als ein schneller Angriff von Dundalk auf eine etwas ungeordnete Abwehr von Linfield traf und Georgie Kelly aus kurzer Distanz den Ball ins Tor beförderte. Das 2:0 fiel zehn Minuten später, als Brian Gartland bei einer Ecke völlig frei zum Kopfball kam. Das Tor zum 3:0-Halbzeitstand erzielte Jamie McGrath in der 34. Minute nach einer verunglückten Klärungsaktion von Linfields Torhüter.
In der zweiten Hälfte hatte Linfield zunächst ein paar Chancen, bevor Robbie Benson in der 65. Minute im eins gegen eins Linfields Torhüter überlupfte und das 4:0 erzielte. Georgie Kellys zweiter Treffer brachte das 5:0 in der 75. Minute, und den Schlusspunkt setzte Patrick Hoban in der 85. Minute mit einem Kopfball nach einer Ecke, der fast eine exakte Kopie von Gartlands 2:0 war.

Dundalk schließt damit die erfolgreiche Saison 2019 mit einer weiteren Trophäe ab.

Champions Cup-Hinspiel endet unentschieden

1:1

Premiere in Belfast: Heute Abend fand das Hinspiel im neugeschaffenen Champions Cup statt. Der nordirische Meister Linfield FC empfing den irischen Meister Dundalk FC. 2189 Zuschauer ließen sich durch erhöhte Sicherheitsvorkehrungen nicht abschrecken und sahen eine Partie, in der Linfield den besseren Start erwischte und bereits in der 9. Minute durch den nordirischen Nationalspieler Shayne Lavery zur Führung traf.

Dundalk hatte gegenüber dem FAI Cup-Finale auf mehreren Positionen gewechselt, unter Anderem saßen die Stammkräfte Sean Gannon und Michael Duffy zunächst nur auf der Bank. Trotzdem kam Dundalk im Laufe der Partie besser ins Spiel. Der Ausgleich fiel aber erst in der zweiten Halbzeit, als Daniel Kelly in der 52. Minute das 1:1 erzielte. Weitere Tore fielen nicht, und so gehen beide Teams mit einem Unentschieden in das Rückspiel am Montag.

Champions Cup zwischen irischem und nordirischem Meister betätigt

Beim Medienevent zum Start der Saison im Februar gab es, wie ich damals schon schrieb, eine Ankündigung seitens der FAI, dass es einen Champions Cup zwischen den Meistern Irlands und Nordirlands geben soll – diese Ankündigung war aber mit den Nordiren nicht abgesprochen und so war unklar, ob es den Wettbewerb tatsächlich geben würde.

Heute wurde dieser Wettbewerb nun bestätigt: Für zunächst drei Jahre soll der Wettbewerb jeweils im November im Anschluss an die irische Saison ausgespielt werden. Der irische und der nordirische Meister spielen in Hin- und Rückspiel den Sieger dieses Wettbewerbs aus. Für dieses Jahr steht Linfield FC bereits als nordirischer Teilnehmer fest, da Linfield vor einigen Wochen die nordirische Meisterschaft 2018/19 gewonnen hat.

Gesponsort wird der Wettbewerb von der grenzüberschreitend tätigen Gewerkschaft Unite, deswegen lautet der offizielle Titel „Unite the Union Champions Cup“. Das Siegerteam erhält 50000€, der Verlierer 25000€.

Neuer Champions Cup zwischen irischem und nordirischem Meister?

Heute war das offizielle Medienevent zur Saisoneröffnung, und die FAI hat eine Überraschung aus dem Hut gezaubert: Im November soll es einen neuen Champions Cup zwischen dem irischen und dem nordirischen Meister geben, wurde angekündigt.

Dumm nur, dass diese Ankündigung auch für die nordirische Liga NIFL eine Überraschung war, und so kam denn bald ein Statement der NIFL, dass man zwar erste Gepräche über einen solchen Wettbewerb geführt habe, die Ankündigung aber zu diesem Zeitpunkt nicht erwartet habe.

Ob es diesen Wettbewerb dann tatsächlich geben wird, ist also noch offen…