Dundalk hat einen neuen Trainer

Dundalk hat gestern den neuen Trainer vorgestellt, und diese Personalie ist mit allgemeiner Verwunderung und Skepsis aufgenommen worden: Der Neue ist Italiener und heißt Filippo Giovagnoli, und er bringt auch einen italienischen Co-Trainer mit. Das an sich ist nicht der Grund für die Skepsis, sondern der Umstand, dass er bisher praktisch nur Trainererfahrungen im Amateur- und Jugendbereich hat. Sein bisheriger Job war „Director of Training“ in der Metropolitan Oval Academy in New York, davor war er unter Anderem beim AC Mailand für Sommercamps zuständig. Ob ihm der Schritt vom Fussballakademie-Trainer zum Trainer einer ersten Mannschaft gelingt, bleibt wohl abzuwarten. Offenbar hat er vorerst nur einen Vertrag bis Saisonende bekommen, jedenfalls bezeichnet der Verein ihn offiziell als Interimstrainer.

Da weder Giovagnoli noch sein italienischer Co-Trainer eine UEFA-Pro-Lizenz haben, wird wohl außerdem ein Trainer mit entsprechender Lizenz im Trainerstab benötigt. Vor der Trennung von Vinny Perth hatte Dundalk vier Inhaber einer solchen Lizenz im Trainerstab: Perth selbst, die Co-Trainer Alan Reynolds und John Gill sowie der Scout Shane Keegan. Perth ist weg, und Gill hat gestern auch seinen Abschied verkündet. Damit bleiben noch Reynolds und Keegan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.