Dundalk schließt Europa League-Gruppenphase ohne Punkte ab

2:4

Es war eigentlich schon zu erwarten, da der letzte Gegner Arsenal hieß: Dundalk verabschiedet sich ohne Punkte aus der Europa League. Schon vor dem Spiel stand Dundalk als Gruppenletzter fest, ebenso Arsenal als Gruppensieger. So ging es eigentlich nicht mehr um wirklich viel, und Arsenal ließ einige Stars gleich komplett zu Hause – was natürlich für die heute eingesetzten Spieler eine Gelegenheit war, sich zu zeigen. Insofern war es zwar eine B-Elf von Arsenal, aber durchaus eine motivierte.

Arsenal legte auch gleich stark los: Bereits in der 12. Minute erzielte Arsenal das 1:0, in der 18. Minute das 2:0. Zu dem Zeitpunkt sah es so aus, als könnte es ein deutliches Ergebnis werden. Doch etwas überraschend konnte Dundalk in der 22. Minute mit einem Treffer von Jordan Flores zum 1:2 verkürzen. Arsenals Schwung war nun plötzlich etwas raus, Dundalk stand besser und ließ weniger zu. Kurz vor der Halbzeitpause gab es sogar die Chance zum 2:2, der Schuss von Darragh Leahy aus guter Position wurde aber zur Ecke abgelenkt, die dann nichts einbrachte.

In der zweiten Hälfte erhöhte Arsenal durch Treffer in der 67. und 80. Minute auf 4:1, bevor Sean Hoare für Dundalk noch einmal per Kopf nach einem Freistoß traf. So endete die Partie 4:2 für Arsenal, Dundalk bleibt leider ohne Punkte.

Im anderen Gruppenspiel gab es zwischen Rapid Wien und Molde ein 2:2, damit hat sich Molde Platz 2 in der Gruppe gesichert, Rapid ist ausgeschieden.

SpieleToreGTTDPunkte
Arsenal62051518
Molde6911-210
Rapid Wien61113-27
Dundalk6819-110
Europa League Gruppe B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.