Martin Russell wirft in Bray das Handtuch

Erst seit Anfang Juni war Martin Russell offiziell bei Bray Wanderers der Chef an der Seitenlinie, heute hat er wieder hingeworfen. Angesichts der aktuellen Situation um unbezahlte Spielergehälter und der daraus folgenden Konsequenzen (Sanktionen der FAI, Streikdrohung der Spieler) kommt dieser Schritt nicht sonderlich überraschend.

Graham Kelly, der bereits von Anfang April bis Anfang Juni Interimstrainer war, wird auch jetzt erst mal wieder übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.