Irland steigt ohne Sieg aus der Nations League-Gruppe ab

Nach den Spielen im Oktober sah es schon nicht gut aus für Irland in der Nations League, und am Freitag schlug Dänemark Wales mit 2:1, was bereits den Abstieg für Irland besiegelte. Am letzten Gruppenspieltag ging es zwischen Dänemark und Irland also schon quasi um nichts mehr. Trotzdem wäre es natürlich gut gewesen, die Gruppenspiele nicht ohne Sieg zu beenden.

Das war der irischen Nationalmannschaft leider nicht vergönnt: In Dänemark gab es nur ein torloses Unentschieden, wie schon am vergangenen Donnerstag im Freundschaftsspiel gegen Nordirland. Diese Ergebnisse werden die Position von Martin O’Neill als Nationaltrainer sicher nicht stärken.

Positiv aus diesen Spielen ist wohl nur zu erwähnen, dass es zwei neue Debütanten gab: Ronan Curtis, der bis Sommer noch bei Derry City spielte und inzwischen bei Portsmouth spielt, und der 18-jährige Michael Obafemi, der in Southampton unter Vertrag steht, sind zum ersten Mal für die A-Nationalmannschaft aufgelaufen.

Der Endstand in der Nations League-Gruppe ist wie folgt:

Pl. Land Sp. T. GT. Pkt.
1. dfs_fl_daenemark Dänemark 4 4 1 8
2. dfs_fl_wales Wales 4 6 5 6
3. dfs_fl_irland Irland 4 1 5 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.