Stark dezimierter Premier Division-Spieltag

In der Vergangenheit lief der Spielbetrieb in der League of Ireland auch an Länderspielwochenenden weitgehend normal weiter, lediglich hin und wieder wurde mal eine Partie wegen Abstellungen zu Nationalmannschaften abgesagt. Das ist diesmal etwas anders: Vier der fünf für diesen Spieltag angesetzten Premier Division-Partien wurden abgesagt, alle wegen Abstellungen zu den irischen und nordirischen U21-Mannschaften und zur irischen U19 (mindestens zwei Spieler muss ein Verein abgestellt haben, um eine Spielabsage zu beantragen). Selbst die nicht abgesagte Partie Finn Harps – Shamrock Rovers hätte abgesagt werden können, da die Rovers zwei Spieler zur U21 und einen (Jack Byrne) zur A-Nationalmannschaft abgestellt haben. Die Rovers haben es aber vorgezogen, die Partie trotzdem zu spielen und die Gelegenheit zu nutzen, sich mit einem Sieg weiter vorne abzusetzen – und diese Strategie ging, wenn auch mit Mühe, auf: Finn Harps wurden 1:0 geschlagen, Shamrock Rovers haben damit nun 7 Punkte Vorsprung, allerdings auch schon zwei Partien mehr gespielt als die Verfolger. Die abgesagten Partien sollen übrigens am 15. April nachgeholt werden.

Finn Harps 0:1 Shamrock Rovers

Erster Saisonsieg für Wexford

Die First Division blieb von länderspielbedingten Absagen verschont, dort wurde der Spieltag normal ausgetragen. Überraschend waren dabei allerdings einige Ergebnisse: Wexford schaffte gegen Bray Wanderers den ersten Saisonsieg, und auch mit dem Sieg von Cobh Ramblers gegen Shelbourne war nicht unbedingt zu rechnen.

Cobh Ramblers 2:1 Shelbourne
Athlone Town 0:1 Longford Town
Galway United 0:1 Drogheda United
Wexford 2:0 Bray Wanderers
Cabinteely 1:2 Limerick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.