Shamrock Rovers scheitern in der zweiten Runde des Ligapokals im Elfmeterschießen

Gestern und heute Abend wurde die zweite Runde des Ligapokals ausgespielt. In den meisten Fällen gab es dabei Favoritensiege, aber es gab auch eine Überraschung: Shamrock Rovers schieden im Elfmeterschießen gegen Bray Wanderers aus. Weder in der regulären Spielzeit noch in der Verlängerung fiel ein Tor in der Begegnung, und so musste das Glücksspiel Elfmeterschießen entscheiden – mit dem besseren Ende für Bray Wanderers: Bray konnte alle Elfer verwandeln, während zwei Rovers-Spieler vom Punkt scheiterten.

In die Verlängerung ging auch noch die Partie Finn Harps – Sligo Rovers, mit dem besseren Ende für Finn Harps. In allen anderen Partien setzte sich der Favorit in der regulären Spielzeit durch.

Cork City 4:1 Cobh Ramblers
Waterford 2:1 Galway United
Bohemians 2:1 Cabinteely
Bray Wanderers 4:2 i.E. (0:0 n.V.) Shamrock Rovers
St. Patrick’s Athletic 1:2 Dundalk
Finn Harps 2:1 n.V. Sligo Rovers
Shelbourne 1:2 UCD
Derry City 3:0 Longford Town


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.