Shamrock Rovers erreichen FAI Cup-Finale

Im ersten der beiden Halbfinals des diesjährigen FAI Cups trafen sich heute Abend im ausverkauften Dalymount Park Bohemians und Shamrock Rovers zum Dublin-Derby. Dieses Derby ist ja aufgrund der Rivalität der beiden Vereine sowieso schon etwas speziell, als Halbfinalbegegnung dann natürlich besonders. Shamrock Rovers gingen früh in Führung, als Graham Burke in der 5. Minute eine Ecke am kurzen Pfosten einköpfte. Anschließend gab es erst mal ein paar Minuten Spielunterbrechung, weil aus dem Gästeblock ein paar Pyros aufs Feld flogen. Anschließend entwickelte sich eine verbissene, aber meist nicht überhart geführte Partie, in der Shamrock Rovers etwas besser waren, aber die Führung lange nicht ausbauen konnten. Die wohl vorentscheidende Szene gab es dann in der 75. Minute, als Bohemians-Spieler Daniel Mandroiu für ein Foul mit den Stollen voraus glatt Rot sah. Bohemians waren dann also zu Zehnt, und wenige Minuten später konnte Aaron Greene das 2:0 für Shamrock Rovers nachlegen und damit die Partie entscheiden. Shamrock Rovers stehen damit zum ersten Mal seit 2010 wieder im Finale des FAI Cups. Der Gegner wird am Sonntag ermittelt.

Bohemians 0:2 Shamrock Rovers

Derry City rückt auf Platz 3 vor

Bohemians haben heute Abend nicht nur das Pokalhalbfinale verloren, sondern auch (zumindest bis zum nächsten Spieltag) den dritten Platz in der Liga. Derry City empfing im Nachholspiel Cork City und gewann letztlich klar mit 4:0. Dadurch ist Derry jetzt Tabellendritter. Cork City wartet dagegen weiterhin auf den ersten Sieg unter Neale Fenn und braucht nach wie vor einige Punkte, um den Klassenerhalt zu sichern.

Derry City 4:0 Cork City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.