First Division-Vereine treten unter Protest gegen Shamrock Rovers II an

Dass die Vereine der First Division nicht glücklich über die Teilnahme von Shamrock Rovers II sind, haben sie schon vor einigen Wochen öffentlich erklärt. Zwischenzeitlich stand auch die Option im Raum, die Spiele gegen Shamrock Rovers II zu boykottieren. Einen Tag vor dem ersten Spieltag der First Division haben die betreffenden Vereine heute eine Erklärung abgegeben, in der sie sagen, dass sie in dieser Saison – und nur in dieser Saison – gegen die Zweitvertretung der Rovers antreten werden, und das nur unter Protest. Grund für die Entscheidung, die Spiele nicht zu boykottieren, ist wohl vor Allem die Befürchtung, dass Sanktionen als Reaktion auf einen Boykott den Clubs massiv schaden könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.