Niederlage für Irland in Finnland

Die Nations League ist weiter kein erfolgreiches Pflaster für Irland. Am vierten Spieltag der Gruppe war die irische Nationalmannschaft zu Gast in Finnland, und dort gab es weder Tore noch Punkte zu holen. Wie schon in den letzten Spielen spielte Irland dabei eigentlich nicht schlecht. In der ersten Halbzeit hatten die Iren meinem Eindruck nach etwas mehr Ballbesitz als die Finnen, kamen auch zu Torchancen, die Finnen allerdings auch. Insgesamt ging das 0:0 zur Halbzeit in Ordnung. In der zweiten Hälfte setzte sich das weiter fort, Irland hatte eigentlich etwas mehr vom Spiel, aber auch die Finnen blieben gefährlich. In der 66. Minute passierte dann das, was eigentlich nicht passieren sollte: Ein kurz und ungenau gespielter irischer Torabstoß landete in den Füßen eines Finnen, der in den irischen Strafraum sprintete, flach quer vor das Tor passte, und weil die Iren den Ball nicht unter Kontrolle bekamen, staubte Fredrik Jensen für Finnland ab – 1:0 für Finnland. Irland hatte noch mehrere Chancen auf den Ausgleich, konnte aber wie schon das ganze Spiel über keine davon nutzen.

Da im anderen Gruppenspiel Wales in Bulgarien mit 1:0 gewonnen hat, bleibt Irland auf Platz 3 in der Gruppe, Platz 1 und 2 machen Finnland und Wales unter sich aus.

LandSpieleToreGTTDPunkte
Wales430310
Finnland44139
Irland413-22
Bulgarien415-41
Nations League Liga B Gruppe 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.